10.000 Euro für hungrige Kinder

Löwen mit einem großen Herz für Kinder: Vertreter der vier Harburger Lions Clubs überreichten Anke Freygang von der Kita Grüne Insel einen Scheck für das Projekt „Kinderteller“. Foto: pr

Vier lokale Lions-Clubs geben dem DRK-Hilfsprojekt „Kinderteller“ langfristige Planungssicherheit

Über eine Spende in Höhe von 10.000 Euro für ihr Projekt „Kinderteller“ freut sich jetzt die DRK-Kita Grüne Insel in Neuwiedenthal. Einrichtungsleiterin Anke Freygang nahm den symbolischen Scheck von Vertretern der vier Harburger Lions-Clubs entgegen.
Seit mehr als neun Jahren erhalten in der Kita Grüne Insel am Stubbenhof bedürftige Kinder aus der Nachbarschaft am Wochenende ein kostenloses warmes Mittagessen. Dieses Angebot nutzen jedes Wochenende bis zu 40 Kinder im Alter von drei bis 14 Jahren. „Dank der Lions-Spende haben wir jetzt für das Projekt Kinderteller eine langfristige Planungssicherheit“ freut sich Anke Freygang.
Die Lions Clubs Süderelbe, Harburger Berge, Harburg Altstadt und Harburg Hafen haben Anfang November im Phoenix-Center bereits zum siebten Mal die Harburger Lionstage ausgerichtet. Zahlreiche ehrenamtliche Akteure aus Schulen, Chören und Vereinen der Region erfreuten die Besucher der Shopping-Mall mit einem vielseitigen Bühnenprogramm und verkauften zwischendurch eifrig Tombola-Lose.
Im Rahmen der Lions-Tagen 2014 nahmen die Veranstalter 30.000 Euro ein. Neben dem Projekt „Kinderteller“ wird mit dem Spendengeld außerdem der Margaretenhort in Sandbek unterstützt.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.