Turmfalken über Webcam bebachten

Seylan Mohr vom Buchladen Neugraben und Frederik Schawaller vom NABU freuen sich über das gelungene Kooperationsprojekt. Foto: pr
Das Kooperationsprojekt „Aktiv für Neugrabens Natur“ der steg Hamburg, des Gymnasiums Süderelbe und des NABU nimmt Gestalt an. Ab sofort können Interessierte das Leben im Turmfalkennest der Michaeliskirche live über einen Monitor im Schaufenster des Buchladen Neugraben, Marktpassage 9, verfolgen. Die Vögel brüten seit zehn Jahren im Turm der Kirche. Die Jungen werden in diesen Tagen schlüpfen und einen Monat später das kuschelige Nest verlassen. Ein spannender Prozess, der jetzt via Turmfalken-TV verfolgt werden kann. Alle, die das Geschehen am heimischen Rechner mitverfolgen möchten, können das über die Webcam auf der
Internetseite des Nabu Hamburg unter www.nabu-hamburg.de/
falkenwebcam tun.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.