Joachim Eggers im Ruhestand

Am Mittwoch, 30. April, geht der Feuerwehrmann Joachim Eggers, von seinen Kollegen liebevoll „Kirche“ genannt, offiziell in den Ruhestand. Seit 2001 war er an der Feuer- und Rettungswache Süderelbe stationiert. Seinen letzten Arbeitstag hatte der Hauptbrandmeister allerdings schon am Montag, 10. März. Doch statt Feuer zu löschen, wurde er mit einem Feuerwehr-Korso zur Hamburger Stadtgrenze gebracht. Hier stieg er um in einen historischen Mercedes und ließ sich von den Kollegen nach Hause, nach Elstorf fahren. Mehr als 38 Berufsjahre haben mit diesem Tag einen Abschluss gefunden.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.