Fotos gesucht: Guerilla-Gärten

Das Freilichtmuseum Kiekeberg, Am Kiekeberg 1, sucht für seine geplante Ausstellung „Urban Gardening - Gärtnern in der Stadt“ bis Montag, 15. Juli, Fotos von Guerilla-Gärten. Die Gärtner bepflanzen vernachlässigte Flächen wie Randstreifen und Verkehrsinseln. Dabei werden Samenbomben in unwirtliche Gebiete geworfen, Baumscheiben bepflanzt oder komplexe Gemüsebeete angelegt. Die Gärtner sieht man selten, denn in der Stadt brauchen sie eine Genehmigung für ihr Tun. Meistens wird daher nachts gegärtnert. Fotos mit Ortsangabe, Name und Anschrift senden per E-Mail an gaertnerninderstadt@kiekeberg-museum.de oder per Post. Nähere Infos erteilt Lydia Goldschmidt unter Tlefon 79 01 76 84.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.