Ein Gottesdienst so bunt wie die Seefahrt… am 1.7. in Altenwerder

Wann? 01.07.2017 18:00 Uhr

Wo? St. Gertrud-Kirche, Am Altenwerder Kirchtal 1-3, 21129 Hamburg DE
Bunt wie die Seefahrt - die Beteiligten beim Seefahrergottesdienst 2016 (Foto: H. Riedel / Duckdalben)
Hamburg: St. Gertrud-Kirche |

„Alle in einem Boot“ - Unter diesem Motto findet am Samstag, 1.7. um 18 Uhr der Internationale Ökumenische Seefahrergottesdienst in der Altenwerder Kirche statt, zu dem die ökumenischen Seemannskirchen und Seemannsmissionen herzlich einladen.

"Der Gottesdienst zeigt in welcher Vielfalt wir für die Seeleute da sind", so Seemannspastor Matthias Ristau, "und das passt zur Vielfalt der Seeleute." Dabei sei bei den Seeleuten die Erkenntnis wichtig, dass sie in all ihrer Vielfalt ganz buchstäblich "in einem Boot sitzen", denn auf dem Schiff wird jeder gebraucht, alle sind aufeinander angewiesen. Ähnlich sei es in der weltweiten Arbeit für die Seeleute und auch im Hamburger Hafen, auch da gilt: „Alle in einem Boot – gemeinsam in der Vielfalt“.

Auch musikalisch wird es vielfältig:

der Hamburger Lotsenchor bringt mit hoher Qualität und fachlichem Hintergrund alte Shantys zum Klingen, dazu gibt es philippinische Lieder vom St. Elisabeth Chor und der Bläserkreis der Thomasgemeinde und die Orgel unterstützen den Gemeindegesang.
Ökumenisch wird es zwei kurze Predigten geben, einmal von der langjährigen Leiterin derr katholischen Seemannsmission Stella Maris, Ute Große Harmann und von der evangelischen Pröpstin der Propstei Harburg, Carolyn Decke.
Nach dem Gottesdienst gibt es ein kurzes Konzert vom Hamburger Lotsenchor. Bei Würstchen vom Grill ist dazu die Gelegenheit mit den Leuten von den Seemannskirchen und -missionen ins Gespräch zu kommen.

Veranstalter sind die Nordischen Seemannskirchen (dänisch, finnisch, norwegisch, schwedisch), die katholische Seemannsmission Stella Maris, die drei Vereine der Deutschen Seemannsmission (Altona, Hamburg, Harburg/DUCKDALBEN) und der Seemannspastor de Nordkirche.

Zur Altenwerder Kirche kommt man mit öffentlichen Verkehrsmitteln mit dem Bus 151 bis „Am Altenwerder Kirchtal“ oder mit dem Auto ab der BAB Ausfahrt Waltershof den Schildern „Altenwerder“ folgen, dann dem Schild mit Kirchen-Symbol.

Es wird auch einen Sonderbus ab Landungsbrücken geben, der gegen 21 Uhr zurück ist. Anmeldung dafür bei Seemannspastor Ristau unter Tel. 040 3287 1992 oder nordkirche@seemannsmission.org. Bei ihm gibt es bei Bedarf auch weitere Informationen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.