Gummibärchen sind ihr Laster

Die Harburgerin Elisabeth Schink feierte in der letzten Woche ihren 100. Geburtstag. (Foto: sl)

Elisabeth Schink feierte ihren 100. Geburtstag

Sabine Langner, Harburg – Als Elisabeth Schink am 16. Juli 1915 auf die Welt kam, nahm der Erste Weltkrieg gerade richtig Fahrt auf. Auf den Straßen waren noch Pferdefuhrwerke unterwegs, und von einem Telefonanschluss in jedem Haushalt konnten die Menschen nur träumen. Die Entwicklung des vergangenen Jahrhunderts konnte Elisabeth Schink live miterleben. Vor ein paar Tagen feierte die Harburgerin ihren 100. Geburtstag. Die Ohren und die Augen wollen nicht mehr so richtig, aber ansonsten geht es der Jubilarin gut.
Aufgewachsen ist Elisabeth Schink gemeinsam mit vier Geschwistern in Heimfeld. Der Vater war Schuhmachermeis-ter und hatte ein kleines Geschäft. Die Familie war sehr engagiert in der evangelischen Methodisten-Gemeinde. Hier traf Elisabeth Schink auch ihren späteren Mann Helmut. „Wir haben oft Ausflüge mit der Gemeinde gemacht und dann Spiele organisiert. Mein Mann hat mich immer abgeholt, und da habe ich mir gedacht, ich hole ihn auch mal ab“, erinnert sich die Jubilarin verschmitzt.
Den ersten Urlaub gab es zur Silberhochzeit
53 Jahre waren die beiden verheiratet, bis Helmut Schink 1991 starb. Gemeinsam haben sie vier Kinder groß gezogen. Inzwischen gibt es sieben Enkelkinder und neun Urenkel. Den ersten Urlaub hat sich das Ehepaar Schink zur Silberhochzeit gegönnt. „Die Kinder haben uns Geld zu der Reise dazu gegeben, und wir sind nach Südtirol gefahren. Das war wunderbar. Da waren wir zum ersten Mal allein“, erinnert sich Elisabeth Schink.
Seit ihrem 90. Geburtstag lebt die alte Dame in der Seniorenresidenz am Sand. Dass sie jetzt ihren 100. Geburtstag feiert, macht sie selber ganz sprachlos. „Das hätte ich nie gedacht,“ lächelt sie. Einen Wunsch hat sie nicht, außer gesund zu bleiben und immer ein paar Gummibärchen in der Tasche – das einzige Laster, dem sie nicht widerstehen kann.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.