SG will Klassenerhalt

Spitzenspieler Matthias Geng soll für die SG GWR/Osdorf) im oberen Paarkreuz möglichst viele Punkte sammeln. (Foto: rp)

Tischtennis: Hamburg-Liga-Team hat sich verstärkt

Rainer Ponik, Hamburg-West - Nur mit viel Glück konnten sich die Tischtennisherren der SG Grün-Weiß-Rot Nienstedten/TuS Osdorf in der vergangenen Spielzeit in Hamburgs stärkster Liga behaupten. „Wir haben nicht häufig genug trainiert und phasenweise weit unter unserem Niveau gespielt“, erinnert sich Mannschaftsführer Timo Gerdes nur mit viel Unbehagen an die „völlig verkorkste“ Hamburg-Liga-Serie.
Um in der neuen Saison nicht wieder so lange um den Klassenerhalt bangen zu müssen, hat sich die SG mit dem ehemaligen Oberligaspieler Torsten Peters verstärkt. „Tors-ten hat aufgrund einer Handverletzung zuletzt zwei Jahre lang pausiert, ist für uns mit seiner Erfahrung und seinem Können aber Gold wert“, lobt Timo Gerdes den 34-jährigen Abwehr-Spezialisten, der gemeinsam mit Matthias Mahncke im mittleren Paarkreuz spielen wird. Die unumstrittene Nummer 1 im Team bleibt Matthias Geng.
Neben dem Topspieler wird auch Timo Gerdes im oberen Paarkreuz versuchen zu punkten. Altmeister Wolfgang Fründt, Jörg Semmelhack und Joja Wendt komplettieren das Team, das am heutigen Mittwoch mit einem Mannschafts-training in die Vorbereitungszeit starten wird. „Wir haben eine reelle Chance, den Abstieg zu vermeiden, denn die Liga ist in diesem Jahr wesentlich ausgeglichener besetzt als zuvor“, sagt Timo Gerdes. Mannschaften wie den SC Eilbek, Germania Schnelsen, Oberalster II und den Eimsbütteler TV will das beste Herrenteam des Hamburger Westens möglichst hinter sich lassen.
Schon am Sonnabend, 4. August, will die Mannschaft mit Testspielen gegen Oberligaabsteiger SC Urania und das Pfälzer Oberligateam vom TTV Albersweiler, das mit dem ehemaligen Osdorfer Detlef Gäßler in Hamburg zu Gast ist, den Ernstfall proben.
Wer Lust hat, selbst (wieder) aktiv zu werden und bei der SG Grün-Weiß-Rot/Osdorf Tischtennis spielen möchte, kann sich unter Tel. 0178 – 540 38 11 an Timo Gerdes wenden.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.