Blankenese trainiert den Fischertanz – Tanzen in Blankeneser Trachten, historische Projekte zum Mitmachen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Auch in 2012 bietet die Nachwuchstruppe "Junge Blankeneser Trachten" Interessierten, die sich ein paar Mal zum Üben treffen, die Möglichkeit Blankeneser Brauchtum bei Veranstaltungen vorzuführen. Die Vorführungen finden in den Elbvororten statt. Dafür stellt die Blankeneser Trachtengruppe Trachten zur Verfügung.

Mitmachen lohnt sich, denn man kann einiges über das Blankeneser Brauchtum erfahren. Wir greifen zurück auf ein reichhaltiges Repertoire überlieferter Tänze aus Blankenese und aus dem norddeutschen Raum aus der Zeit um 1780: wenn die Fischer zum Winter ihre Schiffe an Land zogen, vergnügte man sich in Blankeneser Fischertracht beim Tanze auf dem Süllberg. Noch heute ist diese Tradition lebendig und wird mit einem breiten Angebot gepflegt welches sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene richtet – denn Trachtentanz bringt Freude und ist Familiensport!

Dass das Sportangebot zu einer jungen Zielgruppe außerhalb Blankeneses passt, beweisen unsere Teilnehmer auch aus anderen Hamburger Stadtteilen. Sie nehmen die Anfahrt gerne in Kauf um die unterschiedlichen Trachten, wie Fischertracht, Bauernsonntags-, Kirchgangs- sowie Trauertracht und die interessanten Details des Silberschmucks vorgestellt zu bekommen, denn das Angebot ist einmalig in Hamburg. Trainiert wird projektweise unter Leitung der Tanzpädagogin Astrid Witt - Eggert im Blankeneser MTV.

Anlässlich des 10-jährigen Geburtstags der MS Europa in 2009 gratulierte die Gruppe mit einer maritimen Choreografie auf dem Blankeneser Anleger. Auch im Hirschpark boten 3 Generationen mit den „Lütten Trachtenlüd“ auf der grünen Wiese einen schönen Kontrast vor altem Baumbestand, die jüngste Teilnehmerin war zwei Jahre alt. Auch 2012 werden wieder historische Projekte zum Mitmachen angeboten. "Wir hoffen auf diese Weise viele Menschen von lokaler Geschichte begeistern zu können. Das einmalige Blankeneser Flair soll bei den Aktivitäten immer präsent bleiben", so Astrid Witt - Eggert.

Wer sich für die Arbeit der Jungen Blankeneser Trachten interessiert kann sich informieren bei Frau Witt - Eggert unter Telefon 040 - 87 55 99. Bis zum 15. Januar können Sie sich noch anmelden.

Unter dem Motto „Blankenese zum Verschicken„ werden zur Zeit Briefkarten mit winterlichen Trachtenmotiven im Blankeneser Schreibwarenhandel angeboten. Schauen Sie doch einmal vorbei bei Schreibwaren Pilorz, Credenza oder in der Traditionsbuchhandlung Kortes in Blankenese. Der Kartenerlös kommt dem Nachwuchs zugute.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.