Biederlack sucht den nächsten Biederlack

Konnte für die Nachwuchsförderung gewonnen werden: Ex-Nationalspieler und Olympiasieger Sebastian Biederlack vom THK Rissen. (Foto: pr)

Hockey: THK Rissen startet mit ehemaligem Olympiasieger neue Initiative in der Nachwuchsförderung

Von Gaby Pöpleu

Der frühere Hockey-Nationalspieler und Olympiasieger Sebastian Biederlack wird ab September neuer Leiter der Jugend- und Entwicklungsabteilung beim Tennis Hockey Krocket (THK) im Sportverein (SV) Rissen.
Dann wird er den Hockey-Nachwuchs voran bringen, Talenten nachspüren und auch die Trainer weiterbilden. „Als einer der erfolgreichsten Hockeyspieler aller Zeiten verfügt er über große Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Entwicklung von Spielern, Mannschaften und Trainern“, sagt dessen Mitspieler Benjamin Laatzen von den Hockeyherren des THK, „Wir freuen uns, dass er dieses Know-How im THK Rissen einbringen wird.“
Der THK will das Angebot für Spieler jeden Alters und jeder
Leistungsstärke weiter so ausbauen, dass in allen Altersklassen leistungsstarken Mannschaften vertreten sind. Eine strukturierte Talententwicklung und -förderung durch Biederlack gehört zum Maßnahmenkatalog. Das langfristige Ziel: der nächste Olympiasieger aus Rissen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.