Sanieren vor Renovieren

Die Mitarbeiter von Isotec sind Experten bei der dauerhaften Beseitigung von Feuchtigkeitsschäden. (Foto: pr)
- von Eva Meyer, Altona - Rund 73 Milliarden Euro in-vestieren Immobilienbesitzer jedes Jahr in die Renovierung ihrer Häuser und Wohnungen.
Doch nicht jeder Euro ist gut angelegt. Denn zu oft werden Probleme wie Feuchtigkeitsschäden nur übertüncht, statt ihre Ursachen zu beseitigen. „Diese Feuchteschäden müssen unbedingt vor den Renovierungsarbeiten angegangen werden, damit die Schäden nicht nach kurzer Zeit wieder auftauchen“, rät Thomas Motsch von der Unternehmensgruppe Isotec, die sich seit über 15 Jahren auf die Beseitigung von Feuchte- und Schimmelpilzschäden spezialisiert hat.
Die Isotec-Außenabdichtung etwa packt das Feuchtigkeitsproblem bei der Wurzel, indem das Mauerwerk gesäubert, egalisiert und mit dem zweifachen Auftrag einer wasserundurchlässigen Beschichtung abgedichtet wird.

Isotec Hamburg GmbH
Donnerstraße 10
Tel. 41 33 90 33
mo-fr 9-17 Uhr
Termine nach Vereinbarung
www.isotec.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.