Wochenmarkt für Sülldorf kommt

Marina Fielstette (Sülldorf) mit Johanna (3) und Leo (5) würde auch Bio-Lebensmittel kaufen. (Foto: cvs)

Genehmigungen sind da, aber die Händler fehlen noch

von Christopher von Savigny - Frisches Obst und Gemüse, Fleisch und Molkereiprodukte direkt vom Erzeuger: Wenn es nach den Vorstellungen der Bezirkspolitik geht, wird es in Sülldorf bald einen Wochenmarkt geben. Als Marktfläche ist der Platz an der Kreuzung Sülldorfer Landstraße / Sülldorfer Kirchenweg im Gespräch, der im Volksmund „Bäckerplatz“ heißt. Das Bezirksamt Altona und die örtliche Polizei haben dem Plan zugestimmt.
Bei Anwohnern stößt die Idee auf großes Interesse: „Ich fände es gut, wenn ich irgendwo frische Blumen kaufen könnte“, sagt Katja Purkayastha. „Seitdem all die kleinen Läden verschwunden sind, hat Sülldorf kein Zentrum mehr. Ein Wochenmarkt würde den Stadtteil sehr beleben!“ Rentnerin Ursula Tangermann: „Ich finde einen Wochenmarkt viel sympathischer als einen Supermarkt: Man kommt ins Gespräch, knüpft Kontakte. Außerdem kann man auch mal kleine Mengen einkaufen.“ Marina Fielstette würde sich über Obst, Gemüse und frischen Fisch freuen. „Ich hätte auch Interesse an Bio-Lebensmitteln“, sagt sie. „Auf jeden Fall eine gute Sache. Wobei die Frage ist, ob sich so ein Wochenmarkt halten könnte.“
Tatsächlich herrscht im Stadtteil kein Mangel an Einkaufsmöglichkeiten: Supermärkte sind vorhanden, Wochenmärkte gibt’s in den benachbarten Stadtteilen. Deshalb wäre Holger Sülberg (Grüne Altona) auch schon zufrieden, mit etwa fünf Marktständen loslegen zu können. „Sowohl Sülldorfer als auch Iserbrooker würden von einem Wochenmarkt profitieren“, sagt er. Seine und die anderen Fraktionen hätten sich in einem „jahrelangen und mühsamen Prozess“ um eine Genehmigung bemüht. Unter anderem hatte die Polizei Ersatzparkflächen gefordert. „Diese Forderung ist jetzt vom Tisch“, sagt Nils Fischer, Sprecher des Bezirksamts Altona. „Es müssen aber noch Strom- und Wasseranschlüsse installiert werden sowie eine neue Zufahrmöglichkeit.“
Der Sülldorfer Wochenmarkt soll sonnabends über die Bühne gehen. Wann es losgeht, hängt von den künftigen Anbietern ab. Diese können sich unter S 39 22 97 (Grüne Altona) um einen Stellplatz bewerben.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.