„Wo sind die Zauberer, Pop-Trios, Puppenspieler, Wortkünstler…? Bitte melden!“

Wedel: Schulauer Hafen | Die Kulturbühne, die „kleine“ Bühne des Hafenfestes, hat einen guten Ruf. So gut, dass Claudia Reinhard und ihre Kollegin Merle Kuhlmann von Wedel Marketing in Bewerbungen für Auftritte förmlich untergehen. „Aber es bewerben sich fast ausschließlich Bands, es ist nur Musik“, berichtet Claudia Reinhard, Begeisterung und Bedauern gleichermaßen in der Stimme. Es sind viele Anfragen aus der weiteren Umgebung dabei, darunter manch eine Profi-Band, die sich auch mal in Wedel zeigen möchte.

Während sie also kein Problem hätte, ein ansprechendes Programm zusammenzustellen, denkt sie doch darüber hinaus. „Ich hätte es gern wieder mal so bunt und so vielfältig, wie es in früheren Jahren war“, sagt sie. Und sie weiß auch, wie sich das erreichen ließe: „Die Kulturbühne ist doch für alle da“, erläutert sie, „für Pantomimen und Puppenspieler, Clowns und Wortkünstler, Nachwuchs-Sänger und kleine Chöre. Es wäre so schön, wenn beispielsweise die Theater-AGs der Wedeler Schulen sich wieder mehr zeigen würden, wenn die Literaturgruppe der Humboldt-Schule ihre Texte vor Publikum ausprobieren wollte, wenn Wedeler KITA-Kinder dem Publikum etwas vortanzen könnten…“ Ideen gibt es also reichlich, umsetzen lässt sich vieles… aber wo sind die Künstlerinnen und Künstler von morgen, die Späteinsteiger, die, sie sich ausprobieren wollen, und die, die etwas Neues versuchen wollen?

Vielleicht, so Claudia Reinhard, kommt die Kulturbühne dann wieder etwas näher an die Wedelerinnen und Wedeler heran, wird wieder stärker von Wedelern für Wedeler gestaltet. „So spannend, wie es ist, völlig neue Acts aus anderen Städten kennenzulernen, so spannend ist es auch, zu sehen, was in der eigenen Stadt gerade passiert“, sagt Claudia Reinhard, nun wieder voller Enthusiasmus. Raus aus dem stillen Kämmerlein und rauf auf die Bretter, die die Welt bedeuten – sonst wird das nie was mit der Showbiz-Karriere. Bewerbungen nehmen Claudia Reinhard und Merle Kuhlmann gern unter info@wedelmarketing.de entgegen. Je früher sie eingeht, desto größer die Chance auf einen Auftritt!
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.