Völlig verschossen

Ann-Christin Zilling ist völlig verschossen in Hamburg.

Die Blankeneserin Ann-Christin Zilling schrieb einen Bestseller über ihre Lieblingsstadt Hamburg

Ann-Christin Zilling ist schwer verliebt - in die Stadt Hamburg! Deshalb hat sie auch ein ganz persönliches Buch über „ihr“ Hamburg geschrieben. In „111 Gründe, Hamburg zu lieben“ hat sie „Eine Liebeserklärung an die großartigste Stadt der Welt“ geschrieben, wie im Untertitel zu lesen ist.
„Es gibt schon hunderte von Bücher über Hamburg. Mit diesem Buch wollte ich meine ganz persönliche Sicht auf Hamburg zeigen. Ich möchte meine Leser an Orte locken, die ein normaler Reiseführer nicht bringt, und sie mit dem Buch verführen“, erklärt die Public-Realtion-Expertin. „Damit Hamburg nicht nur aus meiner weiblichen Sicht in den Blick genommen wird, habe ich das Buch gemeinsam mit Torsten Lindner geschrieben. Wir haben in elf Kapitel jeweils zehn sehr persönliche Geschichten zusammengefasst, warum wir Hamburg so sehr lieben“, blickt Zilling zurück. „Da wir so nur auf 110 Gründe gekommen wären, hat eines der Kapitel natürlich elf Gründe, diese wunderbare Stadt einfach nur zu mögen“, schmunzelt Zilling.
Das Buch verrät Insidertipps angefangen bei Sehenswürdigkeiten und den besten Shopping-Adressen über kulinarische Höhepunkte, Musik, Kunst und Kultur und Treffpunkte für Jung und Alt. Nicht zuletzt gehen die beiden Autoren der hanseatischen Gesinnung und den Hamburger Befindlichkeiten mit scharfen Blick und viel Humor auf den Grund.
Entstanden ist das Buch zwischen Mai und November 2010. „Pro Woche habe ich zwei, drei Termine recherchiert und dann nach der Arbeit geschrieben“, erinnert sich Ann-Christin Zilling. Heraus kam ein Bestseller: Nach seinem Erscheinen im Mai dieses Jahres wird es jetzt schon in der zweiten Auflage verkauft.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.