Tschüss, Frau Pastorin!

Astrid Kleist verlässt die Osdorfer Simeon-Gemeinde, um als Hauptpastorin an St. Jacobi tätig zu sein. (Foto: pr)

Astrid Kleist verlässt St. Simeon.

Für Pastorin Astrid Kleist heißt es Abschied nehmen von St. Simeon. Die 41-Jährige wird Anfang Juni als Hauptpastorin an St. Jacobi in der Innenstadt und Pröpstin der Propstei Alster-Ost eine neue Aufgabe annehmen.
Am Tage ihrer Verabschiedung vor genau zehn Jahren übernahm Pastorin Kleist direkt im Anschluss an ihr Vikariat die Stelle in der Gemeinde St. Simeon. „Die Gemeinde St. Simeon und der Stadtteil Osdorf sind mir zur Heimat geworden“, sagt Astrid Kleist. „Ich denke gern zurück an alles, was seitdem gewachsen ist. Wenn ich nun gehe, um eine neue Aufgabe anzunehmen, weiß ich, was ich zurücklasse: eine Gemeinde und vor allem Menschen, die mir ans Herz gewachsen sind und mit denen mich unvergessliche Erfahrungen verbinden.“
Abschiedsgottesdienst für Pastorin Astrid Kleist:
Sonntag, 26. Mai, 15 Uhr, St. Simeon, Dörpfeldstraße 58
im Anschluss: Empfang im Gemeindehaus
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.