Stippvisite bei der Sternenbrücke

Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr besuchte das Kinderhospiz Sternenbrücke. (Foto: pr)
Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr fand bei seinem Besuch in der Sternenbrücke auch Zeit für ein kurzes Gespräch mit den Zwillingen Fiwos (l.) und Iridanos, die sich in die Arme von Hospizleiterin Ute Nerge gekuschelt hatten. Die beiden Zehnjährigen sind derzeit in der Sternenbrücke zur Pflege. Das Kinder-Hospiz Sternenbrücke hilft unheilbar erkrankten Kindern und Jugendlichen, zusammen mit ihren Eltern und Geschwistern einen würdevollen Weg bis zu ihrem Tod zu gehen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.