Spannendes für den (Familien-) Alltag

Birthe Ehlers geht heute zum ersten Mal mit ihrem dreimonatigen Sohn Tristan zum Delfi-Kurs.

Jetzt starten wieder attraktive Kurse in der Familienbildung – Anmeldungen ab sofort möglich

Karin Istel, Blankenese
Im Büro der Evangelischen Familienbildung tobt das Leben: Petra Eckhoff sitzt gut gelaunt am Tisch und tütet unermüdlich die neuen Jahresprogramme ein. Derweilen nimmt Katrin Zabel telefonisch schon erste Anmeldungen für die neuen Kurse aus dem gerade erschienenen Programm entgegen.
„Wir freuen uns sehr, dass wir auch in diesem Jahr wieder einen guten Mix aus
Altbewährtem und Neuem in unserem Kursangebot haben“, freut sich Birgit Geweke. „Neu im Angebot ist der Kurs Yoga für Mutter und Baby. Die Kleinen sind im Raum mit dabei, während die Frauen turnen. Das entlastet die Mütter“, so die Leiterin des Eltern-Kind-Bereiches.
Ebenfalls neu im Programm sind die Vorträge zum Thema Erziehung. „Eltern können sich in Abendvorträgen von der Homöopathie über die richtige Ernährung bis hin zum Umgang mit hochsensiblen Kindern informieren“, so Geweke.
Für Väter gibt es ebenfalls viele Angebote: „Jeweils sonnabends, damit auch berufstätige Männer kommen können, haben die Väter Gelegenheit, sich mit ihrem Nachwuchs ganz intensiv zu beschäftigen“, lädt Geweke ein. Außerdem können Väter mit ihren Kindern ab vier Jahren die Polizei, Feuerwehr und sogar eine Baustelle besuchen.
Doch die Familienbildung bietet nicht nur Kurse für junge Familien. „Wir bieten allen Familienmitgliedern jeglichen Alters die Möglichkeit, ihre Freizeit sinnvoll zu verbringen und sich fortzubilden“, sagt Geweke. Jugendliche können hier beispielsweise den „Babysitter-Schein“ erwerben. „Hier lernen die jungen Leute, wie man mit Babys und Kleinkindern umgeht. So wird an Puppen geprobt, was im Notfall zu tun ist oder wie man Kinder wickelt“, erläutert sie. Wer den Kurs bestanden hat, bekommt ein Zertifikat und wird in eine Kartei aufgenommen. „Eltern, die kurzfristig einen Babysitter brauchen, können bei uns anrufen. Wir vermitteln dann aus unserer Kartei die geeignete Person.“
Zu den Kursen kann man sich telefonisch, schriftlich oder im Internet anmelden.


Evangelische
Familienbildung Blankenese
Sülldorfer Kirchenweg 1b
mo-fr 9-12 Uhr
di, do 15-17 Uhr (neu)
Tel. 970 79 46 10
www.fbs-blankenese. de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.