Senioren in der Manege

Kreativität und Lebensfreude kennen keine Altersgrenze: Die Senior-Artisten vom Circus Mignon starten jetzt mit dem Training für ihre dritte Show. Foto: pr

Circus Mignon: am 7. Mai startet das Training für den Senior-Circus

Seit Jahren beweisen Hamburger Frauen und Männer der Altergruppe Ü60, wie zauberhaft, kurzweilig, modern und poetisch Zirkuskunst präsentiert werden kann, wenn die Show von Artisten und Clowns präsentiert wird, die eine gewisse Reife mit in die Manege bringen. Am Circus Mignon, Osdorfer Landstraße 380, startet am Mittwoch, 7. Mai, um 18 Uhr das Training für die dritte „Senior Cicus Show“.
Martin Kliewer, Sonderpädagoge und Direktor des integrativen Kulturprojekts Circus Mignon, arbeitet seit 22 Jahren mit Kindern und Jugendlichen. „Aber noch nie war meine Tätigkeit so spannend wie mit unseren Senior-Talenten“, versichert Kliewer. Das Ergebnis dieser kreativen Zusammenarbeit sei in jeder Hinsicht wunderbar. Außerdem sozial, kulturell und in der Manege eine kleine Revolution.
Damen und Herren ab 60 Jahren sind herzlich eingeladen mitzumachen. Einzige Voraussetzung: Die Lust daran, Neues auszuprobieren und die Gabe, sich selbst nicht all zu ernst zu nehmen. Neu in dieser Saison: Der Kapellmeister des Circus Mignon möchte parallel zum Artisten-Ensemble eine kleine Senior-Kapelle aufbauen, die ebenfalls einmal wöchentlich probt. Die neue Produktion soll im Januar 2015 Premiere feiern. „Anschließend ist eine Mini-Tournee geplant“, verrät Zirkusdirektor Kliewer.
Kontakt und nähere Infos unter Telefon 32 08 28 02 oder per E-Mail an direktion@circus-
mignon.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.