Plünderten Junkies den Blumengarten?

Traurig umfasst Giesela Pannek eine der letzten Blüten, streicht mit den Fingern über die frischen Schnittstellen an der Hortensie.

Dreiste Diebe klauten massenweise Hortensien-Blüten

Giesela Pannek traute am Donnerstagmorgen kaum ihren Augen:  Dreiste Diebe hatten in der Nacht die ehemals prächtigen Hortensienbüschen am Hauseingang zu Krüppeln gemacht. Waren Junkies am Werk?
„Als ich die beiden Hortensien sah, hätte ich weinen können“, erinnert sich die Bewohnerin des Iserbrooker Wegs. „Vor zwei Jahren habe ich die Büsche gepflanzt und mich seitdem um sie gekümmert. Ich habe sie sogar gedüngt, damit die Blüten so prächtig blau werden. Und sie waren auch besonders schön! Doch jetzt sehen die Büsche aus wie gerupft!“
Unbekannte hatten in einer Nacht-und-Nebel-Aktion fast alle Blüten samt Stängel und Knospen an beiden Hortensien abgeschnitten. Jetzt hängen an einem Busch noch kümmerliche drei Blüten, am Busch auf der andern Seite sind es ein paar mehr. „Ich habe 110 Schnittstellen gezählt. Das war kein Dummer-Jungen-Streich“, ist sich die Pflanzenliebhaberin sicher. „Wer braucht denn so viele Blumen für die Vase?“
Der Iserbrookerin kam ein böser Verdacht. „Es gab einen Bericht im Fernsehen, dass Hortensienblüten als Ersatzdroge missbraucht werden.“
Gar nicht so abwegig, denn im angrenzenden Schleswig-Holstein wurden von der Polizei bereits Diebstahl-Serien von Hortensienblüten registriert. Die Ermittler gehen davon aus, dass die getrockneten Blätter, Blüten und jungen Triebe getrocknet und dann geraucht werden. Sie sollen ähnlich wie Hasch oder Marihuana wirken.
Von ihrem Verdacht getrieben, rief Giesela Pannek die Polizei an. „Man antwortete mir, dass man sich das nicht vorstellen könne.“ Ulrike Sweden, Pressesprecherin der Hamburger Polizei, bestätigt, dass der Klau von Hortensienblüten „kein polizeilich auffälliges Problem ist. Es ist kein Trend zu erkennen.“
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.