Plan haben Patenschaften für Minderjährige unbegleitete Flüchtlingskinder

Wann? 30.09.2015 20:00 Uhr

Wo? Blankeneser Kirche am Markt, Mühlenberger Weg 64, 22587 Hamburg DE
Hamburg: Blankeneser Kirche am Markt | Schon ein guter Mensch, der an ein Kind und seine Fähigkeiten glaubt, kann reichen, um eine gute Entwicklung zu ermöglichen, sagt die berühmte Entwicklungs-Psychologin Emmy E. Werner. Ein Schutzfaktor für die Seele. Eine positive Bindung macht so stark, dass viele negative Faktoren dadurch wieder wettgemacht werden.

Plan haben Hamburg, ein Projekt für Ehrenamtliche Paten des Diakonievereins Vormundschaften und Betreuungen e.V., wird ab Herbst 2015 verstärkt Patenschaften an in Hamburg ankommende minderjährige, unbegleitete Flüchtlinge vermitteln. Für mindestens ein Jahr treffen sich Pate und Patenkind einmal wöchentlich.
Ein Schutzfaktor für ein Kind, das Opfer von Terror, Gewalt und/oder Krieg war. Es ist ohne Familie auf sich allein gestellt. In einem fremden Land, umgeben von Menschen, deren Sprache es nicht versteht.
Der Pate soll sich als erwachsener Freund verstehen, der dem jungen Menschen Orientierung gibt und helfen soll, die eigenen Potentiale positiv zu entwickeln und zu nutzen.
Der eine gute Mensch im Leben des Flüchtlingskindes.

Der kommende Schulungsabend für Paten findet statt am Mittwoch, den 30.09.2015 um 20 Uhr im Gemeindehaus der Blankeneser Kirche am Markt.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.