Park & Ride - Keine Lösung möglich?

Zu dem Leserbeitrag hinsichtlich der Verkehrssituation in der Avenariusstraße und Witts Allee, möchte ich bemerken, dass es sich auf der anderen Seite des Bahnhofs in den Straßen Witts Park, Am Klingenberg und Bargfredestraße nicht anders aussieht. Im Gegenteil! Besonders in der Straße Witts Park werden über die Hälfte der dort "hingeschmissenen" Fahrzeuge verkehrswidrig abgestellt. Man fragt sich als Anwohner, warum die Stadt Hamburg nicht diese grosse Gelegenheit nutzt, etwas für die Kassenlage zu tun. Besonders ärgerlich ist es, dass an den Einmündungen sowie Aus- und Einfahrten durch rücksichtsloses Abstellen erhebliche Verkehrsbehinderungen entstehen. Vielleicht würde die Einrichtung von Einbahnstraßen hier eine Verbesserung schaffen, aber ob dieses auch den Schleichverkehr (eigentlich Rennverkehr) durch die Bargfredestraße und Caprivistraße beeinflussen könnte, den besonders kluge Ampelvermeider im Blankeneser Zentrum mit erheblichen Geschwindigkeitsüberschreitungen nutzen, erscheint fraglich. Ohne letztendlich noch polemisch zu werden, möchte ich noch darauf verweisen, dass der überwiegende Anteil der o.g. Verkehrsteilnehmer PI-Kennzeichen hat und man somit davon ausgehen kann, dass es wahrscheinlich keine Anwohner sind.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.