Nette Begleitung gesucht

Die Bewohner der Wohngruppe Blankenese freuen sich auf Ehrenamtliche, die sie zu Freizeitveranstaltungen begleiten. (Foto: pr)

Wohngruppe Blankenese freuen sich auf Ehrenamtliche

Blankenese - Wenn etwas Neues passieren soll, muss „Plan B“ in Kraft treten. So auch in der Wohngemeinschaft Blankenese der Großstadt-Mission. „Mit dem Projekt „Plan B – Bewegen und Begleiten“ suchen acht junge Menschen mit Unterstützungsbedarf engagierte Freiwillige, die gerne gemeinsam mit ihnen aktiv sein möchten“, bringt es Cornelia Eckert auf den Punkt.
Die Sozialpädagogin, die zuständig für die Blankeneser Wohngruppe ist, fährt fort: „Radfahren, Schwimmen, Theaterbesuche, Bowlen, Spaziergänge, Besuche im Fitness-Studio, im Botanischen Garten oder einem Museum sind nur einige der vielen Aktivitäten, für die die 20- bis 30-Jährigen Begleiter suchen.“
Das Alter der Ehrenamtlichen spielt keine Rolle, „man sollte nur körperlich fit sein und werktags ab dem frühen Abend sowie an den Wochenenden Zeit haben. Denn die Bewohner sind unter der Woche berufstätig“, so Eckert. „Ob man einmal in der Woche oder einmal im Monat mit einem Bewohner etwas unternimmt, richtet sich ganz nach den individuellen Absprachen. Aber verlässlich sollte man sein.“
Wer gern ehrenamtlich tätig werden möchte, kommt in die Wohngruppe und lernt erst einmal die Bewohner kennen. „Wir schauen, welche gemeinsamen Interessen es zwischen den Bewohnern und dem jeweiligen Ehrenamtlichen gibt, und bringen dann die geeigneten Personen zusammen.“
Wer sich ehrenamtlich engagiert, wird vom pädagogischen Team umfassend unterstützt: „Wir geben Anleitungen, vermitteln bei Schwierigkeiten und beantworten gern Fragen“, versichert Cornelia Eckert.

Wohngruppe Blankenese
Blankeneser Hauptstraße 43
Tel. 86 92 09
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.