Mit Profil zum Abitur ! - Die Oberstufenprofile der Bugenhagen-Schulen sind jetzt staatlich anerkannt!

Hamburg: Bugenhagenschule Blankenese im Hessehaus in | Jetzt ist es offiziell! Die Oberstufenprofile der Bugenhagen-Schulen sind von der Schulbehörde staatlich anerkannt worden. Damit haben die Schulen die Berechtigung, Abiturprüfungen selbstständig abnehmen zu dürfen, sodass die dortigen Schülerinnen und Schüler in der Oberstufe ihre Prüfungen unter gleichen Bedingungen wie an staatlichen Gymnasien ablegen können.
Dazu Jörg Münch, Schulleitung Gymnasiale Oberstufe am Standort Alsterdorf: „Bisher haben wir die Schüler auf die Abiturprüfung nach der Externen Prüfungsordnung (ExPO) vorbereitet. Diese erfolgreiche Arbeit hat uns motiviert, nun selbst den Antrag auf staatliche Anerkennung zu stellen. Mit Erfolg, über den wir uns sehr freuen“. Am Standort Alsterdorf stehen nun die Oberstufenprofile „Leib und Seele“, „Wirtschaftsethik“ und „Anthropologie“ zur Auswahl. Während mit dem Profil „Leib und Seele“ ein klassisches naturwissenschaftlich orientiertes Profil abgedeckt ist, sind die anderen beiden Profile etwas Besonderes in der Schullandschaft, da sie teilweise auf die Arbeit der Stiftung abgestimmt sind: „Wir haben uns vor dem Hintergrund der Aktivitäten unseres Trägers, der Evangelischen Stiftung Alsterdorf, ganz bewusst für diese Profile entschieden. Die Stiftung bietet viele pädagogische Arbeitsfelder und operiert als gemeinnütziger Träger in einem marktwirtschaftlichen Umfeld. Hier lassen sich viele Anknüpfungspunkte an die Praxis finden“, erklärt Münch. So ist beispielsweise das Anthropologie-Profil stark am Fach Pädagogik orientiert, dessen Wahl Schülern durch die unmittelbare Nähe zum praktischen Beispiel des freien Schulträgers hervorragende Voraussetzungen für einen späteren Beruf im sozialen Bereich bietet. Auch das Profil „Wirtschaftsethik“ handelt mit dem Beispiel des Trägers vor der Tür und vermittelt neben den wirtschaftlichen Prozessen und Fakten auch die Schwierigkeiten, die mit den ethischen und sozialen Anforderungen der Gesellschaft zusammenhängen. Hinter den Profilen verbirgt sich demnach ein pädagogisches Konzept, mit dem ein größerer Bezug zur Praxis und darüber ein erleichterter Berufsstart erreicht werden soll.
Zum neuen Schuljahr startet die gymnasiale Oberstufe auch an der Bugenhagenschule im Hessepark in Hamburg-Blankenese. Das Oberstufenprofil nimmt neben den klassischen Kernfächern insbesondere wirtschaftliche und ethische Fragestellungen in den Blick.

Das Konzept sieht auch hier ein Lernen in kleinen Lerngruppen und auch eine sozialpädagogische Begleitung der Schülerinnen und Schüler vor, so Standortleiter Hayo Janssen: „Unser Oberstufenprofil „Wirtschaft und Verantwortung“ verbindet ökonomische, gesellschaftliche und ethische Fragestellungen, damit die Schüler am Ende ihrer schulischen Laufbahn stark im Leben stehen. Gute Praxisfelder sollen dabei einen intensiven Bezug zur Berufswelt schaffen. Gut ausgestattete Räume und projektorientierte Unterrichtsformen ermöglichen ein Lernen in fächerübergreifenden Zusammenhängen und die vielfältigen sozialpädagogischen Angebote stehen auch den Oberstufenschülern ebenso zur Verfügung wie die gute Anbindung an die Blankeneser Kirchengemeinde.“

Das gewählte Oberstufenprofil bietet die Möglichkeit sehr praxisnah zu Werke zu gehen, z.B. durch ausgewählte Praxisfelder und den Aufbau einer Schülerfirma. Hierzu werden weitere umfassende Patenschaften mit kleinen, mittleren und größeren Betrieben angestrebt. Vertreter von Firmen oder Betrieben, die sich für eine Kooperation mit einer innovativen Schule in evangelischer Trägerschaft interessieren, sind eingeladen, sich mit der Schule in Verbindung zu setzen.

Die Vorbereitung auf die Herausforderungen des Berufslebens sowie die sozialpädagogische und diakonische Begleitung haben die gymnasiale Oberstufe der Bugenhagen-Schulen bereits in der Vergangenheit gekennzeichnet, soll jetzt jedoch noch besser umgesetzt werden. Darüber hinaus steigern kleine Lerngruppen (18 Schüler) und eine barrierefreie Gestaltung der Lernorte zusätzlich die Attraktivität des Oberstufenangebots der Bugenhagen-Schulen an den Standorten Alsterdorf und Blankenese.


Für weitere Informationen zur Oberstufe der Bugenhagen-Schulen wenden Sie sich bitte an:
Standort Alsterdorf: Jörg Münch, Schulleitung Gymnasiale Oberstufe,Mail: jmuench@bugenhagenschulen.de
Standort Blankenese: Hayo Janssen, Bugenhagenschule am Hessepark, HJanssen@bugenhagenschulen.de


Die Bugenhagen-Schulen sind staatlich anerkannte und inklusiv arbeitende Grund- und Stadtteilschulen im Ganztagsbetrieb mit gymnasialer Oberstufe. Sie gehören zum Bereich Bildung der Evangelischen Stiftung Alsterdorf.
Neben dem Standort in Alsterdorf gibt es jeweils eine Grundschule in Hamm, Ottensen und Groß-Flottbek. Im Stadtteil Blankenese befindet sich eine Grund- und Stadtteilschule im Aufbau.
Selbstgesteuertes und vernetztes Lernen stehen in den Bugenhagen-Schulen im Mittelpunkt. Ausgehend von ihrem christlichen Menschenbild ist es ihnen wichtig, jedes Kind individuell zu fördern und als einzigartige Persönlichkeit anzunehmen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.