Mensch gegen Maschine

Schiff oder Läufer: Wer hat am Ende die Nase vorn? Jens Weber (M.) als Kapitän der Cap San Diego oder die Läufer Mourad Bekakcha (l.) und Jan-Oliver Hämmerling? (Foto: cvs)
Hamburg: Cap San Diego |

Beim „Elbrace“ am 26. August tritt die „Cap San Diego“ gegen 111 ambitionierte Läufer an

Ch. v. Savigny - Die Cap San Diego wird am Sonntag, 26. August, um 9.15 Uhr an der Überseebrücke den Anker lichten. Eine Dreiviertelstunde später passiert Hamburgs bekanntestes Museumsschiff dann den Anleger Teufelsbrück und eröffnet damit den wohl ungewöhnlichsten Zweikampf, den der Laufsport je erlebt hat:das Rennen Mensch gegen Maschine.
11.650 Pferdestärken gegen 222 austrainierte Beine, Knoten gegen Stundenkilometer. Das Ziel liegt exakt 4,76 Kilometer elbabwärts auf Höhe des Blankeneser Leuchtturms – entlang einer der schönsten und beliebtesten Laufstrecken, die Hamburg zu bieten hat. 111 Läufer dürfen mitmachen. Wer die Cap San Diego schlagen will, sollte eine Zeit von 15 bis 16 Minuten schaffen können.
Initiator der „Mission Elbrace“ ist die Heldenzentrale Hamburg, die auch den „Blankeneser Heldenlauf“ organisiert. 2012 jährt sich der Heldenlauf zum zehnten Mal. „Wir haben überlegt: Was können wir zum Jubiläum machen?“, berichtet Veranstalter Alexander Extra. „Die Idee mit dem Schiff hat uns gefallen, weil es so etwas noch nie gegeben hat. Das ist nur in Hamburg möglich!“
Gleich drei Hamburger Top-Läufer haben ihre Teilnahme zugesagt: Jan-Oliver Hämmerling, Hamburger Marathonmeister 2012, Mourad Bekakcha, vierfacher Hamburger Meister im Halbmarathon, und Jon-Paul Hendriksen, Hamburger Marathonmeister 2010. Dieter Baumann, 1992 Olympiasieger über 5.000 Meter, hat für die Teilnehmer an der „Mission Elbrace“ zwei Trainingspläne ausgearbeitet. Diese stehen Lauffans, die bis zum Renntag zu ihrer 5.000-Meter-Bestzeit kommen wollen,
kostenlos über die Website der Heldenzentrale Hamburg zur Verfügung.
Für den Heldenlauf, der am gleichen Tag gegen 11.20 Uhr in Blankenese startet, verlost das Elbe Wochenblatt zehn Startplätze. Zur Auswahl stehen drei Distanzen:sechs Kilometer, elf Kilometer und die Halbmarathon-Strecke über 21,1 Kilometer.
Gewinnen, so gehts: Einfach eine Postkarte an die Wochenblatt-Redaktion senden, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg, oder eine E-Mail an: post@wochenblatt-redaktion. de. Stichwort „Heldenlauf“. Distanz und Telefonnummer nicht vergessen! Einsendeschluss ist der 22. Juli.


Mission Elbrace
Start ab 10 Uhr
Zahnter Blankeneser
Heldenlauf
Start ab 11.20 Uhr
Sonntag, 26. August
Anmeldung und Karten für die Cap San Diego:
www.heldenzentrale.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.