Gesucht: stimmfeste Männer für dienstags

Und Konzentration! Trotz all der Lebensfreude, die sich beim Singen oft Bahn bricht, müssen die Chormitglieder manche Liedstellen des öfteren in Angriff nehmen, bevor sie „sitzen“.

Dann probt der Popchor Sülldorf-Iserbrook im Sülldorfer Gemeindehaus

- Sülldorf - Sie stehen im großen Saal des Gemeindehauses, dehnen sich, hüpfen am Platz auf und ab, schwenken dabei die Arme und klopfen sich auf die Wangen. Nicht Turner machen sich hier fit, sondern die etwa 25 Mitglieder des Popchores Sülldorf-Iserbrook beginnen mit Aufwärm- und Dehnübungen ihre Proben.
An diesem Abend wird der bekannte Song „I Say a Little Prayer“ geprobt. Andreas Gries, musikalischer Leiter des Chores, nimmt am Klavier Platz, und los geht´s. Während er in die Tasten greift, singen die 16- bis 60-jährigen Chormitglieder aus voller Kehle, wippen locker im Takt und strahlen nur so vor Lebensfreude. „Wir singen überwiegend Pop und
Gospel“, erklärt Gries das besondere Repertoire des nicht gerade klassischen Kirchenchores. „Wer bei uns mitsingt, muss kein Mitglied in der evangelischen Kirche sein, sondern einfach nur Freude am Singen haben.“
Einen dringenden Wunsch haben die meist weiblichen Chormitglieder: mehr Männer für den 40-köpfigen Popchor, der seit fünf Jahren besteht.
Einer von sechs Männern, die hier Lieder schmettern, ist Marcus Jend. „Ich habe mich anfangs auch nicht so recht getraut mitzusingen. Aber jetzt habe ich viel Spaß daran, denn jeder kennt die Lieder“, macht er sangesfreudigen Männern Mut, nicht nur in der heimischen Badewanne die Stimme ertönen zu lassen. „Jeder kann mitmachen. Wenn man seine Stimme halten kann, dann ist man hier richtig“, lädt Gries ein.
Der Chor probt nicht nur wöchentlich im Gemeindehaus, sondern fährt auch einmal im Jahr zu einem Kompaktwochen-ende ins Schloss Noer. „Die Wochenenden sind legendär. Man hat Zeit, intensiv zu proben und abends noch gemütlich beisammen zu sitzen“, schwärmt Dörte Radloff.

Infos:
Popchor Sülldorf-Iserbrook
Konzert 
Sa, 14. September, 19.30 Uhr
St. Michaeliskirche
Eintritt frei, Spenden erbeten
Proben
Di, 20-22 Uhr
Gemeindehaus
St. Michaelisgemeinde
Sülldorfer Kirchenweg 187
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.