Gefangen im eigenen Zuhause

Renate Colle kann nach drei Schlaganfällen kaum noch Laufen und hat sich vor acht Monaten beide Hände gebrochen. Seitdem sitzt sie hilflos in ihrer Wohnung. (Foto: acz)

Mit zwei gebrochenen Händen kann Renate Colle sich kaum noch selbst versorgen, und eine altersgerechte Wohnung findet sie nicht

A.-C. Zilling, Blankenese - Mit zwei gebrochenen Handgelenken sitzt Renate Colle, 74 Jahre, seit acht Monaten in ihrer Wohnung am Botterbarg fest. „Ich bin hier lebendig begraben“, seufzt die alte Frau. Aufgrund dreier Schlaganfälle kann sie sich nur mit großer Mühe ein paar Meter weit bewegen. Kein Wunder, dass sie oft der Mut verlässt. „Ich habe schon viele Nächte geheult und wollte Schluss machen!“ Aber ganz aufgegeben hat sie sich noch nicht.
Seit Monaten telefoniert sie alle Hilfestellen ab, die sie irgendwo genannt bekommt. Ihre Bemühungen um eine altersgerechte Wohnung, die sie auch mal verlassen könnte, waren bisher umsonst. Sich in eine Seniorenresidenz einzukaufen, ist finanziell nicht denkbar, für ein Pflegeheim fühlt sich die 74-Jährige zu jung.
Kerstin Godenschwege, Pressesprecherin des Beziksamtes
Altona, bietet der Seniorin Hilfe an:„Nehmen Sie Kontakt mit dem Pflegestützpunkt auf!“
Derzeit hält ein Pflegedienst die Wohnung von Renate Colle sauber und nimmt sich auch mal ein paar Minuten für die Seelenmassage. Für Notfälle liegt die Nummer der Telefonseelsorge auf dem Tisch. „Ich muss mir heute anhören: Was willst du, du hast doch dein Leben gehabt. Aber ich lebe! Als alter Mensch werde ich heute behandelt, als sei ich nicht ganz richtig im Kopf. Aber ich bin nur körperlich behindert, nicht geistig!“
Nur ihr Humor ist Renate Colle geblieben. Hätte sie den nicht, wäre sie wahrscheinlich nicht mehr da.

Kontakt:
Pflegestützpunkt Altona
Raum 141/142
Achtern Born 135
22549 Hamburg
Tel. 428 99 10 10
pflegestuetzpunkt@
altona.hamburg.de
Montag: 8 - 12 Uhr
Donnerstag: 14 - 18 Uhr
Telefonisch:
Dienstag, Freitag: 8 - 12 Uhr
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.