Franziskus braucht dringend Geld

Weben mit vollem Körpereinsatz: Helge T. Dönges stellt in der Franziskus-Werkstatt Stoff für Geschirrtücher im Köper-Muster her.

Anthropososphische Lebens- und Arbeitsgemeinschaft sammelt für einen Erweiterungsbau – Baubeginn soll im Sommer sein

Sülldorf - Die Wiese zwischen der S-Bahntrasse und der Straße Op´n Hainholt liegt brach. Im Sommer hat die Idylle voraussichtlich ein Ende: Dann wird die anthroposophische Lebens- und Arbeitsgemeinschaft „Franziskus“ hier ihren Erweiterungsbau „Osterfeld-Haus“ errichten.
Im den jetzigen Franziskus-Gebäuden leben und arbeiten derzeit 24 Menschen mit Behinderungen. Dazu soll auf der gegenüberliegenden, 1.100 Quadratmeter großen Wiese ein Haus mit zehn Wohnungen entstehen. „Der offizielle Name steht noch nicht fest. Derzeit nennen wir es noch „Osterfeld-Haus“, erklärt Christopher von Bar. Er ist der Geschäftsführer des Vereins „Franziskus“.
Im Erdgeschoss des 1.200 Quadratmeter großen Gebäudes werden Küche, Mensa, Laden, Waschküche und Therapiebad zu finden sein. „Ende 2011 haben wir einen kleinen Architektenwettbewerb ausgeschrieben“, erinnert er sich. „Nun hoffen wir, im Sommer den ersten Spatenstich machen zu können.“ Das Gebäude wird gemeinsam mit der Benno-und-Inge-Behrens-Stiftung errichtet. Haus und Grundstück werden zusammen in etwa drei Millionen Euro kosten, die Stiftung und Verein je zur Hälfte tragen werden.
Doch mit dem Hausbau ist es noch nicht getan. „Wir brauchen noch dringend Spenden für die Einrichtung. Uns fehlen noch ungefähr 200.000 Euro. Ausgestattet werden müssen noch die Küche, in der Bewohner das Essen für die Gemeinschaft zubereiten, sowie Mensa und Werkstatt. Außerdem brauchen wir Geld für die Beleuchtung in allen Räumen“, zählt von Bar auf. „Wer möchte, kann ganz gezielt für ein bestimmtes Objekt oder einen Anlass spenden. Fragen beantworte ich gern an der Spenden-Hotline.“

Franziskus e.V.
Op´n Hainholt 88 a-c
Verkauf: mo-fr 10-12 Uhr, 15-16 Uhr

Spenden-Hotline:
Tel. 87 08 70-12
Christopher von Bar
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.