Feiern wie vor 100 Jahren

Bürger- und Heimatverein Osdorf und St. Simeon-Gemeinde laden
zum bäuerlichen Erntedankfest ein!

Von Sabine Langner. Der Sommer liegt in den letzten Zügen, die Ernten sind größtenteils eingebracht. Höchste Zeit für ein zünftiges Erntedankfest. Für Sonntag, 4. Oktober, lädt der Bürger- und Heimatverein Osdorf zu einem Erntedankgottesdienst in die die St. Simeon-Gemeinde,
Dörpfeldstraße. Der Gottesdienst beginnt um 11 Uhr. Doch das eigentliche Fest beginnt schon eine Stunde vorher, wenn die Mitglieder des
Bürger- und Heimatvereins
Osdorf in bäuerlicher Tracht die große Erntekrone vom Heidbarghof zur benachbarten Kirche tragen. Nach dem
Gottesdienst öffnet der Heidbarghof seine Türen und es wird dort gefeiert mit musikalischen Beiträgen des Damengesangvereins Harmonia und vielen kulinarischen Leckerbissen. Fans freuen sich schon jetzt auf die Osdorfer Spezialität: frisch gebackenes Brot aus dem Steinofen. Nachmittags bieten die Osdorfer frisches Obst und Gemüsen an ihren Ständen an.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.