Diese Schüler sind ganz große Quiz-Experten

Die 6c des Christaneums qualifiziert sich für
TV-Wettbewerb „Die beste Klasse Deutschlands“

Von Karin istel. OTHMARSCHEN.
Heute macht sie sich auf den Weg ins Fernsehstudio nach Köln: die Klasse 6c des Christianeums. Die Hamburger konnten sich im Vorentscheid unter 1.400 Bewerbern für den Titel „Die beste Klasse Deutschlands“ durchsetzen. Im Studio werden sie gegen 31 Schulklassen aus ganz Deutschland antreten, um den begehrten Titel nach Hamburg zu holen und eine Reise nach Lissabon zu gewinnen.
Die Wettkämpfe werden nicht leicht: Schon in der ersten Runde wird Moderator Malte Arkona viele knifflige Fragen und ungewöhnliche Experimente für die Schüler bereithalten. Thematisch dreht es sich in der Quiz-Show um Wissensgebiete wie Sport, Natur und Musik, Erdkunde sowie Essen und Trinken.
Doch gutes Allgemeinwissen allein reicht bei diesem Quiz nicht: Es geht auch um Strategie und Teamwork. Je mehr Mitschüler eine Frage richtig beantworten, desto mehr Punkte wandern auf das Klassenkonto.
Den ein oder anderen Moderator, den die Schüler sonst nur von der Mattscheibe kennen, können sie dort treffen. So werden sie Ralph Caspers kennenlernen, der teils waghalsige Versuchsanordnungen durchführen wird.

Im Finale treten die
vier Wochensieger an


Und wie wird die beste Klasse Deutschlands nun ermittelt? Vier Wochen lang quizzen die insgesamt 32 Klassen in 20 Duellen gegeneinander. In jeder Woche gibt es jeweils freitags einen Wochensieger. Diese vier Klassen treten dann im Superfinale am Sonnabend vor Pfings-ten, 14. Mai, gegeneinander an.
Im Kinderkanal (KIKA) werden die Quizsendungen vom 18. April bis zum 13. Mai montags bis donnerstags um 19.25 Uhr sowie freitags um 19.30 Uhr gesendet. Das Superfinale wird am Sonnabend, 14. Mai, um 10.03 Uhr im Ersten Programm ausgestrahlt.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.