Der bekanntest Mann der Waitzstraße

Mit seinem Rad, auf dem sich die Post stapelt, ist Postbote Stefan Mencke in der Waitzstraße unterwegs.

Stefan Mencke ist Postbote in der Einkaufsstraße

- Gross Flottbek - Stefan Mencke kennt jeder in der Waitzstraße. Vielleicht nicht namentlich, aber bestimmt vom Sehen. Er ist nämlich der Postbote in der beliebten Einkaufsstraße.
„Hier in der Waitzstraße bin ich seit acht, neun Jahren unterwegs“, sagt der 42-Jährige. „Natürlich kenne ich die meisten hier in der Straße. Die sind ja auch richtig nett hier. Und man redet schon mal das ein oder andere Wort miteinander, obwohl ich natürlich immer in Eile bin. Denn jeder will ja pünktlich seine Post haben.“
Doch trotz seines Zeit-
drucks greift Stefan Mencke zu, wenn Hilfe gebraucht wird. „Eine ältere Dame kam mit ihren Einkaufstaschen die Treppen nicht so gut hoch und ruhte sich vor dem Haus aus. Ich sprach sie an, ob ich ihr helfen könne. Sie musste, bepackt wie sie war, in den zweiten Stock. Da habe ich einfach die Taschen genommen und sie hochgetragen. Das wollte die Dame erst nicht so, aber dann war sie doch froh“, erinnert sich der durchtrainierte Hobbysportler.
In seiner Freizeit fährt er Rennrad. „Zur Arbeit fahre ich nicht mit dem Rad. Da käme ich zu spät“, sagt Mencke, der in einem kleinen Ort zwischen Stade und Buxtehude wohnt. Er radelt die Strecke nicht zu langsam, sondern „die Fähre geht erst um 5.20 Uhr. Dienstbeginn in der Post am Beseler Platz ist aber schon um 5.30 Uhr. Und umziehen muss ich mich auch noch. Das langt von der Zeit einfach nicht.“
Der Tag beginnt für Stefan Mencke weit vor der Morgendämmerung. „Ich stehe gegen 3.30 Uhr auf. Um 4 Uhr muss ich los.“ Anderthalb Stunden später sortiert er dann schon die Post für sein großes Zustellgebiet, zu dem auch die Waitzstraße gehört, nach Straßen und Hausnummern. „So, dass ich gut von Haus zu Haus gehen kann.“ Dann packt er höchstens vier Kästen prall gefüllt mit Post aufs Rad – und los geht die Tour! 
Seine gesamte Post kann Mencke nicht gleich auf´s Rad packen. „Während ich unterwegs bin, werden die übrigen Behälter mit meiner Post hier in den grauen Kasten gegenüber der VHS gestellt. Der ist natürlich abgeschlossen. Wenn ich den ersten Teil meiner Route hinter mir habe, hole ich die übrigen Behälter hier ab, und weiter gehts!“
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.