Demenz - Wirrwarr im Kopf

Die Sozial- und Gesundheitswissenschaftlerin Ingrid Kandt in einer Beratung. Sie ist die Koordinatorin des LotsenBüros. (Foto: pr)

Das LotsenBüro hilft Dementen und deren Angehörigen

- Nienstedten - Diagnose Demenz - und plötzlich ist in der Familie alles ganz anders als zuvor: Demente Menschen verlieren die geistige Kontrolle über ihr Leben. Auf ihre Angehörige stürzen eine Vielzahl von Fragen ein: Wie wird die Krankheit verlaufen? Wer unterstützt mich bei der Pflege? Bei diesen und vielen anderen Fragen rund um die Demenz beraten und informieren ehrenamtlichen Mitarbeiter des LotsenBüros vertraulich und kostenlos. Seit einem Jahr auch in Nienstedten.
Oft pflegen Angehörige den Dementen allein, rund um die Uhr. „Einige, die zu uns kommen, sind mit den Nerven völlig am Ende. Bei uns gibt es nicht nur Informationen, hier können die Angehörigen auch angstfrei über ihre Sorgen, Nöte und Bedürfnisse erzählen, kurz: wie ihr Alltag aussieht“, sagt Ingrid Kandt. Die Sozial- und Gesundheitswissenschaftlerin ist die Koordinatorin des LotsenBüros.
Seit einem Jahr gibt es das LotsenBüro vor Ort an der Nienstedtener Kirche. „Das ist eine Zweigstelle des LotsenBüros in Flottbek. Wir beraten hier in Nienstedten jeden ersten Donnerstag im Monat von 10 bis 12 Uhr“, macht Kandt aufmerksam.
Viele, die plötzlich mit dem Problem Demenz konfrontiert würden, müssten sich überwinden, um mit den ehrenamtlichen Helfern im LotsenBüro Kontakt aufzunehmen. „Gerade die Menschen, die am dringendsten Hilfe benötigen, schaffen es häufig am wenigsten Hilfe anzunehmen“, erzählt die Koordinatorin. Dazu gehörten zum Beispiel Frauen und Männer, die ihrem Ehepartner versprochen hätten, ihn zu pflegen, aber merkten, dass sie der Situation nicht gewachsen seien. „Vorbei kommen und sich beraten lassen und über Hilfsangebote informieren“, rät Kandt.
Entwickelt hat sich die Einrichtung als Projekt von „Leben im Alter“ im Kirchenkreis Hamburg-West Südholstein.


Info-Kasten:

LotsenBüro
Beratung Nienstadten
1. Donnerstag im Monat
10-12 Uhr
Nienstedtener Marktplatz 19a
Tel. 43 26 74 68

Beratung Groß Flottbek
fr 10-12 Uhr
1. und 3. Dienstag 17-19 Uhr
Bei der Flottbeker Mühle 25 b
Tel. 97 07 13 27

Ingridt Kandt
Tel. 28 78 41, lotsenbuero-hamburg@gmx.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.