Buslinie 36: Panoramablick auf Hamburg inklusive

Die Wartenden dürften einige der ersten Fahrgäste im Jahr 1955 gewesen sein, die mit dem Bus der Linie 36 nach Blankenese fuhren. (Foto: HVV)

Vor 60 Jahren wurden die ersten Busse von Blankenese zum Hauptbahnhof eingesetzt

Blankenese - Am Freitag, 30. Oktober wird sie 60, aber groß gefeiert wird nicht. Sie macht Dienst wie jeden Tag – die Buslinie 36. Vor sechs Jahrzehnten setzte die Hochbahn erstmals Busse der Linie zwischen Blankenese und dem Hauptbahnhof ein. Seitdem wird die Linie besonders von Touristen geliebt, da man aus den Bus-fenstern spektakuläre Ausblicke auf Hamburgs Westen genießen kann.
Zehn Busse des Typs Daimler Benz O 321 gingen im Jahr 1955 an den Start – ganz fortschrittlich im so genannten Einmannbetrieb. Es gab keinen Schaffner, der Fahrer verkaufte gleichzeitig auch Fahrkarten. Vier Jahre später war das der Standard auf allen Linien.

Erstklassiger Blick auf Hamburgs Westen

Überhaupt, die Schnellbus-Linie für Fahrgäste aus den Außenbezirken war vor Jahrzehnten recht nobel: Der Busfahrer trug weiße Handschuhe, während der Fahrt erklang gedämpfte Musik und man bekam als Fahrgast garantiert einen Sitzplatz. Der Bus war „bequem wie der eigene Wagen“, lautete der Werbeslogan aus dem Jahre 1958.
Als Schnellbuslinie starteten in „der 36er“ zahreiche Neuerungen im Busverkehr, die heute Standard sind, beispielsweise der Sprechfunkverkehr zwischen den Bussen und den Disponenten an den Umsteigeanlagen (1963), die automatische Standortübermittlung per Funk (1965) und die Barrierefreiheit der Busse (Mitte der 90er Jahre).
Touristen sind diese technischen Neuerungen meistens egal. Sie freuen sich über den grandiosen Blick über Hamburgs Westen und auf die Sehenswürdigkeiten der Innenstadt. Auf einer Teilstrecke fährt der Bus von Blankenese über die Elbchaussee am Altonaer Rathaus vorbei bis zur Reeperbahn. Anschließend passiert er Michel, Musikhalle, Planten un Blomen und Staatsoper, bevor es dann an Binnenalster und Rathaus vorbei in die Innenstadt geht.
Heute fährt die Linie 36 vom Hauptbahnhof weiter bis zum Berner Herrweg in Hamburgs Norden. Täglich nutzen 4.600 Fahrgäste diese Buslinie.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.