Bunt bestrickte Bäume

Maria Drewes hat auf der Bank am S-Bahneingang Platz genommen. Die Strickaktion findet sie „witzig und lustig. Besonders der Leuchtturm gefällt mir“, so die Othmarscherin.

Bänke, Verteilerkästen sowie 59 Bäume tragen jetzt Herbststrick

- Gross Flottbek - Pünktlich zum meteorologischen Herbst ist es in der Waitzstraße bunt geworden: Blumen, Leuchtturm und Herzchen sind nur drei der vielen Strickmotive, die jetzt Bäume, Bänke und Kästen zieren. Die Gruppe „Strickstärke 3“ holte die Kunstidee des „Guerilla Knitting“ (Untergrund Stricken) aus den USA in die Waitzstraße und bestrickte Bäume, Bänke und sogar einen Stromkasten.
„Das finde ich witzig und lustig“, sagt Passantin Maria Drewes und bleibt vor der umstrickten Rückenlehne der Bank stehen. „Besonders den Leuchttum finde ich schön. Das ist mal was anderes und erheitert“, so die Othmarscherin. Sie kauft regelmäßig in der Waitzstraße ein und nimmt erst einmal auf der Bank Platz. „Zuerst ist mir das alles gar nicht so richtig aufgefallen. Doch dann guckt man mal und stellt fest, dass das alle Bäume umstrickt sind. Und die Bank auch. Und die da drüben, glaube ich, auch. Wer das wohl gemacht hat? Und warum?“, sagt sie, während sie aufsteht und gut gelaunt ihre Shoppingtour fortsetzt.
„Wir wollen zur Verschönerung der Waitzstraße beitragen“, sagt Veronika Glaab-Post. „Die Leute zum Mitmachen und Nachdenken anregen.“ Deshalb gründete sie die offene Strickgruppe „Nadelstärke 3“. Seit März strick-ten sie und ihre Mitstrickerinnen bei jeder sich nur bietenden Gelegenheit und strickten ­– bevorzugt mit Nadeln der Stärke 3 – in allen Regenbogenfarben Baumbehänge, Pompons oder Bank-„Schmeichler“.
Die Strickkunst kommt an. Viele Passanten bleiben stehen, begutachten die Strickwaren, diskutieren darüber, und die meisten finden sie schön. „Es hat ein regelrechter Strick-Tourismus eingesetzt. Leute aus ganz Hamburg kommen vorbei und lassen sich mit den umstrickten Bäumen fotografieren“, freut sich Veronika Glaab-Post über den Erfolg der Aktion.
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
1.355
Katja H. Renfert aus Rotherbaum | 19.09.2013 | 09:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.