Billard-Golf auf dem Rasen

Der THK-Rissen eröffnet am Sonntag, 5. Mai, ab 12 Uhr seine neue moderne Krocketanlage am Marschweg. (Foto: pr)

THK-Rissen weiht am Sonntag, 5. Mai, neue Krocket-Sportanlage ein

- Sabine Deh, Rissen - Krocketfans aus ganz Hamburg werden wahrscheinlich ab sofort nach Rissen pilgern, denn dort eröffnet der Sportverein THK-Rissen am Sonntag, 5. Mai, um 12 Uhr seine moderne, neue Krocketanlage. Die Fünfte in ganz Deutschland.
Krocket hat in Hamburg eine lange Tradition. „Krocket wurde in ähnlicher Form wie heute bereits im 18. Jahrhundert auf der Palmaille gespielt“ verrät Klaus Westermann vom THK. Noch heute erinnert dort ein Relief an diese Zeit.
Das Spiel mit den Törchen, bunten Kugeln und Schlägern eignet sich für Jung und Alt sowie Frauen und Männer. Das Gefühl, zum ersten Mal einen Krocketball glatt durch das schmale Krockettor- oder den gegnerischen Ball mit gekonnten „Rush“ weit weg zu spielen, sei einfach herrlich. Nicht umsonst sprechen die Fans vom „Billard-Golf auf dem Rasen“. Auch Anfänger mit einem guten Ball-Schläger-Gefühl, etwas Spielwitz und -strategie sowie ein wenig Übung, können womöglich bald selbst an einer Meisterschaft teilnehmen.
Der THK-Rissen bietet an den Dienstagen 2., 14. und 21. Mai, jeweils ab ‚18.30 Uhr Anfängerkurse an. Die Teilnahme kostet pro Person zehn Euro. Anmeldung unter Tel. 86 95 31. Nähere Infos über den Sport stehen im Internet auf www.thk-rissen.de.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.