Bibi Blocksberg kommt per Bücherbus

Die Bücherhallenmitarbeiter Rüdiger Haase und Ingrid Achilles betreuen den Bücherbus. Foto: rs

Mobile Bibliothek hält jeden Sonnabend in Osdorf

Von Reinhard Schwarz. Hier kommt Bildung auf vier Rädern: Jeden Sonnabend zwischen 10 und 13 Uhr steht ein Bus der Bücherhalle Hamburg am Julius-Brecht-Weg hinter dem Elbe Einkaufszentrum. Gesteuert wird die rollende Bibliothek von Bücherhallenmitarbeiter Rüdiger Haase. Zusammen mit Diplom-Bibliothekarin Ingrid Achilles sitzt Haase an den beiden Verbuchungsplätzen, wo die Kunden ihre Bücher registrieren lassen. In diesem Monat feiern die Mitarbeiter ein kleines Jubiläum. „Seit August 2012 gibt es den Bücherbus auch für Osdorf und die umliegenden Stadtteile“, erläutert Achilles. Ziel sei es, „Kunden zu erreichen, die nicht so mobil sind.“
Auf rund 30 Quadratmetern Fläche finden Leseratten und Wissbegierige etwa 13.000 Medien, so Ingrid Achilles. „Der größere Teil sind Bücher, wir führen aber auch CDs und DVDs, die immer stärker nachgefragt werden.“ Filme auf DVD können allerdings nur eine Woche lang ausgeliehen werden, Bücher, Musik-CDs oder Hörbücher hingegen vier Wochen. Gefragt seien „alle Segmente“ aus dem Bücherhallen-Angebot: „Dazu gehören Romane, Hörbücher, Filme für Kinder und für Erwachsene.“ Immer noch sehr gefragt: Harry Potter, egal ob als Buch oder als Film.
Kleinere Kinder hingegen interessieren sich eher für Märchenfiguren wie Bibi Blocksberg, erzählt Anja Heise (45) aus Osdorf/Nienstedten. Ihre Tochter, die fünfjährige Marlene, kann noch nicht lesen und leiht sich daher CDs aus: „Sie mag Bibi Blocksberg, und wir leihen für sie Bücher zum Vorlesen aus.“ Ihre siebenjährige Tochter Greta mag hingegen „Detektiv- und Ponygeschichten“. Mutter Anja Heise leiht sich „höchstens mal einen Reiseführer aus“.
Die Geschichte der Bücherbusse sei wesentlich älter als das vor zwei Jahren gestartete Angebot am Julius-Brecht-Weg, sagt Ingrid Achilles. „Die Bücherbusse gibt es seit rund 53 Jahren, vor allem für den Großraum Harburg, im Alten Land, in Neuwiedenthal, Moorburg und früher noch in Altenwerder.“
Jeweils sonnabends zwischen 10 und 13 Uhr steht der Bücherbus der Bücherhallen Hamburg am Julius-Brecht-Weg hinter dem Elbe-Einkaufszentrum. Kunden können sich hier regulär anmelden und ausgeliehene Medien auch in anderen Bücherhallen abgeben.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.