Azubis mit grünen Daumen

Junge Landschaftsgärtner mit grünen Daumen: Simon Rüter (l.) und Benjamin Reuter wurden Vize-Meister auf dem diesjährigen Landschaftsgärtner-Cup Nord. Foto: pr

Landschaftsgärtner-Cup Nord 2013: Rissener auf dem zweiten Platz

Der Landschaftsgärtner-Cup Nord, bei dem sich die talentiertesten Nachwuchskräfte im Garten- und Landschaftsbau aus den nördlichsten Bundesländern präsentieren, wurde in diesem Jahr auf dem Gelände der internationalen Gartenschau (igs) in Wilhelmsburg ausgetragen. Lehrling Simon Rüter vom Gartenbaubetrieb Jürgen Zimmern aus Rissen und sein Teamkollege Benjamin Reuter aus Schnelsen behaupteten sich erfolgreich gegenüber der Konkurrenz aus 40 kreativen Landschaftsgärtner-Azubis.
In allen Disziplinen überzeugten Benjamin Reuter und Simon Rüter die kritische Fachjury des Berufswettkampfes. Die jungen Gärtner mit dem grünen Daumen mussten sechs Prüfungen absolvieren, die für den gesamten Facettenreichtum der landschaftsgärtnerischen Kunst standen.
So mussten die beiden Junggärtner beispielsweise innerhalb von nur sechs Stunden einen knapp zwölf Quadratmeter großen Garten anlegen und gestalten.
Für ihre beeindruckende Leistung wurden die jungen Gärtner mit dem zweiten Platz belohnt.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.