Aus für die marode Rotbuche

Große Risse hatten sich gebildet - teilweise waren die Äste mit Zugseilen gesichert.

Oesterleystraße: 150 Jahre alter Baum muss gefällt werden.

Eine 150 Jahre alte Rotbuche in der Oesterleystraße in Höhe der Hausnummer 66 wurde aus Sicherheitsgründen am Mittwoch, 28. Mai, gefällt. Das teilte das Bezirksamt Altona mit. Die „Bruchsicherheit der Krone“ sei „akut eingeschränkt“, hieß es. Bei leichten bis starken Stürmen können große Äste abbrechen. Tatsächlich sind einzelne Äste der Buche marode, werden teilweise durch Seile zusammengehalten. Eine Ersatzpflanzung in der Nähe sei für 2015 geplant, so das Bezirksamt.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.