Aus der Schule, aber noch lange nicht aus dem Chor

Stimmgewaltig: Der Ehemaligen-Chor des Christianeums gastiert in diesem Jahr in Prag. Foto: pr

Der Ehemaligen-Chor des Christianeums singt im Michel

Horst Baumann, Othmarschen
Konzerte in der Aula und im Michel: Der 2010 gegründete Ehemaligen-Chor des Chris-tianeums unter Leitung von Dietmar Schünicke ist mit seinem neuen Programm in diesem Jahr zweimal in Hamburg und dann im Mai in Prag zu sehen und hören.
Die Konzerte in Hamburg finden am Dienstag, 12. Februar, in der Aula des Christianeums sowie am Sonnabend, 17. Februar, im Rahmen des jährlichen Benefizkonzerts des Johanniter Ordens im Michel statt.
Das Programm besteht aus der Romanze F-Dur von Ludwig van Beethoven, der Messe G-Dur, Franz Schubert, drei Motetten, Anton Bruckner und das Te Deum von Bruckner.
Von den fünf Solisten sind gleich vier ehemalige Christianeumsschüler: Alexandra Heidorn (Sopran), Geneviève Tschumi (Alt), Knut Schoch (Tenor), Sönke Tams Freier (Bass) und Johanna Röhrig (Violine).


❱❱ Dienstag, 12. Februar,
19 Uhr, Aula des Christianeums, Otto-Ernst-Straße 34, Karten zwölf, ermäßigt acht Euro
Sonnabend, 17. Februar, Hauptkirche St. Michaelis, Englische Planke 1, Karten im Vorverkauf 25 bis 35 Euro
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.