70 Jahre verheiratet: "Es war keine Märchenhochzeit"

Am 7. November feiern sie ihre Platinhochzeit im Kreis der Familie: Käthe und Werner Hamann.

Käthe und Werner Hamann feiern Platinhochzeit.

Karla Groth, Alt-Osdorf
Mitten im Krieg, im Jahre 1942, haben sich Werner und Käthe Hamann in der Nienstedtener Kirche das Ja-Wort gegeben. „Unsere Hochzeit war eine große Familienfeier. Wir sind mit einer Kutsche, gezogen von zwei Schimmeln vorgefahren“, erinnert sich Käthe Hamann. „Nur zu essen gab es wenig. Meine Mutter hatte zuvor irgendwie zwei Hühner ertauscht. Bevor sie gekocht wurden, haben wir sie aus dem Fenster gehängt – als Kühlschrankersatz. Es war keine Märchenhochzeit.“
Seit dem 7. November 1942 sind die beiden glücklich verheiratet. „Wir hatten eine harmonische Beziehung mit wenig Streit“, erklärt Käthe Hamann und lächelt dabei ihren Mann an.
Seit ihrer Kindheit kennen sich beide. Nach einem Jahr als Paar haben die beiden sich verlobt, dann geheiratet. Käthe war 21, Werner Hamann 23 Jahre alt. Und er war Soldat. Kurz nach der Hochzeit musste er an die Westfront. Doch er konnte seine junge Frau während des Fronturlaubs besuchen.
Ein Jahr nach der Hochzeit kam die gemeinsame Tochter zur Welt. Später bekamen Käthe und Werner noch einen Jungen. Nach dem Krieg arbeitete Werner Hamann bis zu seinem 88 Lebensjahr als Steuerberater . Die kleine Familie wuchs und gedieh.
Heute hat das Jubelpaar vier Enkelkinder und einen Urenkel. Zu letzterem hat besonders Werner Hamann eine gute Beziehung: „Als Phillip noch kleiner war, hab ich ihn immer aus dem Kindergarten abgeholt.“, erinnert sich der heute 93-Jährige.
Vor drei Jahren zog das Ehepaar ins Seniorenheim Tabea. Hier haben die beiden ihre eigene Wohnung. So mobil wie früher sind die 91-Jährige und der 93-Jährige heute nicht mehr. Dabei sind die Hamburger immer gerne gereist, ob mit Freunden oder zu zweit. Eine ihrer schönsten gemeinsamen Erinnerungen ist die USA-Tour, von der noch heute Fotos im Flur hängen. Außerdem verbrachten die beiden gern Zeit in ihrem Haus in St. Peter-Ording, das sie altersbedingt vor zwei Jahren aufgeben mussten.
Ihre Platinhochzeit feiert das Paar im kleinen Kreis der Familie in einem Restaurant in Blankenese.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.