Zeuge gesucht

NIenstedten - Am Freitag, 8. November, fuhr eine mit zwei Personen besetzte Vespa gegen 22 Uhr vor dem Internationalen Seegerichtshof in einen parkenden VW T5. Am Auto ist unter anderem die Stoßstange kaputt und die Einparkhilfe beschädigt. Die Unfallverursacher flüchteten, einer von ihnen anscheinend verletzt.
Ein Zeuge beobachtete das Geschehen, ging zur Security des Seegerichtshofes und ließ von dort bei der Polizei anrufen. Daraufhin setzte der Mann seinen Weg fort.
Jetzt sucht die Besitzerin des Autos diesen Zeugen. Bekannt ist, dass der etwa 45-jährige Mann kurze Haare hat, Brille trägt und mit dem Fahrrad unterwegs war. Er wird gebeten, sich unter Tel. 040/ 800 74 08 bei Karen Zwick zu melden.
Da der Zeuge dem Mann vom Sicherheitsdienst sagte, er habe die beiden Vespa-Fahrer bereits eine halbe Stunde vor dem Unfall am Nienstedtener Marktplatz gesehen, werden weitere Zeugen gesucht, die die Vespa-Fahrer ebenfalls gesehen haben und Hinweise auf ihr Aussehen liefern können. Für ihre zweifelsfreie Identifizierung ist eine Belohnung von 500 Euro ausgesetzt.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.