Kindheit auf St. Pauli

Die „Gang“ aus der Lincolnstraße im Jahre 1927. Foto: St. Pauli-Archiv
Im Erzählcafé St. Pauli geht es am Donnerstag, 27. März, ab 14.30 Uhr um „Schule - Spiele - Schabernack: Kindheit auf St. Pauli und anderswo“. Im St. Pauli-Archiv, Paul-Roosen-Straße 30, geht es ab 14.30 Uhr um Kindheitserinnerungen, Streiche, Spiele wie Gummitwist, Kibbel-Kabbel oder Trudelreifen, aber auch um „Notabitur“ und lästige Pflichten im Haushalt. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.