Georg W. Claussen wird ausgezeichnet

Die Salomon-Heine-Plakette, benannt nach dem gleichnamigen Förderer Hamburgs Mitte des 19. Jahrhunderts (l.), wird am Mittwoch an Georg W. Claussen verliehen. (Foto: pr)
Hamburg-Flottbek: Jensich Haus | Am Mittwoch, 20. Juni, wird im Weißen Saal des Jenisch Hauses dem Unternehmer, Stifter und Mäzen Georg W. Claussen für sein außerordentliches Engagement die Salomon-Heine-Plakette verliehen. Mit der Salomon-Heine-Plakette werden vom Verein Heine-Haus Persönlichkeiten und Mäzene ausgezeichnet, die sich um das Wohl Hamburgs und seiner Bürger verdient gemacht haben.
Georg W. Claussen feierte am 5. Juni 2012 seinen 100. Geburtstag. Sein Engagement für die Hansestadt ist herausragend: 1982 gründete er die Claussen-Simon-Stiftung, die Wissenschaft, Forschung, Bildung und Kunst fördert. Mit seiner Tätigkeit in der Universitätsgesellschaft, im Denkmalrat der Hansestadt Hamburg und als Mitglied des Kuratoriums der Stiftung für die Hamburgischen Kunstsammlungen sowie des Museums für Kunst und Gewerbe hat sich Claussen für das Wohl Hamburgs eingesetzt.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.