"BücherParadies" gerettet!

Auch im nächsten Jahr können sich Kinder im "BücherParadies" Medien ausleihen. Die benötigten 20.000 Euro kamen zusammen. Doch ob die Bibliothek auch im Jahr 2014 geöffnet haben wird, weiß derzeit noch niemand.
Zumindest für das nächste Jahr ist das "BücherParadies" gerettet.
Die Einrichtung, die 20.000 Euro im Jahr braucht, bekam 10.000 Euro von der Kulturbehörde. 5.000 Euro gab der Lions-Club Hamburg-Blankenese dazu. Der Bauverein der Elbgemeinden (BVE) spendete 1.000 Euro, 200 Euro gab die SPD. Außerdem konnte Wolfgang Kaeser (SPD) die Kulturbehörde trotz der angespannten Haushaltslage bewegen, nochmals 1.000 Euro für das "BücherParadies" zur Verfügung zu stellen.
Die dann noch fehlenden 2.800 Euro kommen aus den so genannten "Politikmitteln", also den Fördermitteln der Anreizsysteme des Bezirkes Altona.
Da das "BücherParadies" kein fester Posten im Haushalt des Bezirkes Altona ist, steht es im nächsten Jahr wieder auf der Kippe: Dann muss nämlich das Geld für 2014 eingeworben werden.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.