Zu Fuß von Flensburg nach Paris

Wenn die Pilger bei der UN-Klimakonferenz in Paris ankommen, werden sie 1.400 Kilomter gewandert sein, um auf denKlimawandel aufmerksam zu machen. (Foto: peter williams)

Pilger auf dem Weg zum Klimagipfel machen in Blankenese Station

Blankenese - Hunderte von Kilometern haben sie noch vor sich. Die Menschen, die zu Fuß von Flensburg zur UN-Klimakonferenz nach Paris wandern. Das gute Dutzend Pilger verbindet den Einsatz für Klimagerechtigkeit mit spiritueller Besinnung. Von Donnerstag, 24. September, bis Sonnabend, 26. September, machen die Pilger in Blankenese Station. Um auf das Thema Klimawandel und den verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen hinzuweisen, gibt es drei Veranstaltungen der evangelsichen Kirche vor Ort.

- Donnerstag, 24. September, 19.45 Uhr, Blankeneser Kino, Blankeneser Bahnhofstraße 4: „La buena vida“. Der Film schildert die Geschichte der kolumbianischen Dorfgemeinschaft Tamaquito vor dem Hintergrund des weltweit steigenden Energiekonsums, den das Streben nach Wachstum und Wohlstand verursacht. Im Anschluss Gespräch mit Jochen Schüller, Kolumbienexperte und Menschenrechtsreferent

- Freitag, 25. September, 9 Uhr, Gemeindehaus, Mühlenberger Weg 64a: „Klimafrühstück“ für Pilgernde und Interessierte aus Blankenese. Linda Corleis von der Organisation Brot für die Welt spricht über das Thema „Klimawandel und Fairen Handel“.

- Fr 25. September, 19.30 Uhr Gemeindehaus, Mühlenberger Weg 64a: „Klassik meets Klima“. Ein musikalischer Abend mit Statements zu Klimagerechtigkeit, Klimaschutz und Klimawandel. Moderieren wird Eigel Wiese. Zu Gast sind unter anderem Sabine Minninger (Brot für die Welt), Anwältin Dr. Roda Verheyen, die peruanische Bauern gegenüber der RWE vertritt, Dr. Emmanuel Noglo von der Norddeutschen Mission in Togo, Dr. Kai Matthiesen vom Zukunftsforum Blankenese sowie Pastor Jan Christensen, Umweltbeauftragter der Nordkirche.
Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenlos.

Am Sonnabend, 26. September, werden die Pilger in einem Gottesdienst um 9 Uhr Uhr verabschiedet, bevor sie nach Cranz übersetzen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.