Wo ist der Blütenrubin?

Kristina Lohfeldt und Marco Ansing sind einer „Verschwörung in Rot“ auf der Spur. (Foto: Verschwörung in rot)

Krimi-Hörspiel-Abend Verschwörung in Rot im ViaCafélier

Sabine Langner, Hamburg-West – Der Blütenrubin wurde gestohlen! Reporter Johann Krieger ermittelt, eine Verschwörung ist im Gange ... Am Dienstag, 19. Januar,
gastieren Marco Ansing und Kristina Lohfeldt ab 19.30 Uhr im Kulturcafé ViaCafélier, Paul-Dessau-Straße 4. Unter dem Motto „Verschwörung in Rot“ stellen die beiden Künstler drei interaktive Krimi-Hörspiele vor, bei denen das Publikum immer wieder live ins Geschehen eingreifen kann.
„Der Raub des Blütenrubins“ gehört zu einer Serie von Krimi-Stücken, die Marco Ansing über den Reporter Johann Alexander Krieger geschrieben hat. Humor ist für ihn bei jedem Werk sehr wichtig, genau wie der regionale Bezug zu seiner Heimatstadt Hamburg.
Beides bringt der Autor nicht nur in Krimis, sondern auch in Genres wie Fantasy, Science-Fiction oder Kindermärchen unter. Dass der 34-Jährige promovierter Historiker und studierter Politologe ist, merken die Hörer, wenn er diese Kenntnisse in seine Kurzgeschichten oder Bühnenstücke, Filme oder Hörspiele einbaut.
Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten!
Weitere Informationen und Kostproben unter

❱❱ www.marco-ansing.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.