Wenn Eltern nicht mehr weiter wissen

In der Erziehungsberatung bekommen Eltern Unterstützung von erfahrenen Beraterinnen. Foto: Diakonie / Marc Brinkmeier

Wenn Eltern nicht mehr weiter wissen

Sören Reilo, Osdorfer Born

„Amelie kommt morgens nicht aus dem Bett. Es ist harte Arbeit, sie zum Aufstehen zu bewegen – obwohl sie eigentlich gern zur Schule geht. Regelmäßig kommt es deswegen zum Streit“, beschwert sich Marianne Z.* Die Mutter hat die Erziehungsberatungsstelle Altona-West aufgesucht, weil der Streit mit ihrer achtjährigen Tochter sie zunehmend erschöpft.
Die Szenen, die sich morgens in der Familie Z. abspielen, sind kein Einzelfall. An einen festen Zeitplan gebunden und unter ständigem Zeitdruck empfinden Eltern das Verhalten ihrer Kinder oft als aufmüpfig und frech, weiß Katja Pietschmann. „So wie Amelies Mutter ergeht es vielen Eltern, die zu uns kommen“, sagt die Leiterin der Beratungsstelle im Osdorfer Born.
Wichtig ist, das Verhalten
der Kinder zu verstehen
„Im Alltag ist der Kontakt zum Kind verschüttet und sie haben Schwierigkeiten damit, deren Verhalten zu deuten oder in neue Bahnen zu lenken“, erklärt die Psychotherapeutin für Kinder und Jugendliche. In der Erziehungsberatung versuche man gemeinsam mit den Eltern, „das Verhalten der Kinder zu verstehen und Handlungsmöglichkeiten zu entwickeln, die hilfreich für eine gute Gestaltung der Eltern-Kind-Beziehung sein können“.
Seit fünf Jahren gibt es die Erziehungsberatungsstelle Altona-West auf dem Bürgerhausgelände am Osdorfer Born. Sie ist ein Gemeinschaftsprojekt der Diakonie Hamburg, der Hamburger Kinder- und Jugendhilfe sowie der Großstadtmission und wird vom Bezirk Altona finanziert. Das Angebot richtet sich an Eltern, Kinder und Jugendliche aus Hamburgs Westen.

* Namen geändert

Erziehungsberatungsstelle Altona-West
Bornheide 76e (Pavillon orange)
Offene Sprechstunde:
montags 9.30 bis 11 Uhr
Terminvereinbarung unter Tel. 609 29 3110
❱❱ www.eb-altona-west.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.