Sommernachtstraum im Januar...

Kann Kobold Puck den Liebenden dabei helfen, den passenden Partner zu finden? Foto: pr

Das Monsun Theater zeigt den Klassiker in neuem Gewand

Regisseur Torsten Diehl erzählt ab heute, Mittwoch, 21. Januar, bis Sonnabend, 24. Januar, im Monsun Theater, Friedensallee 20, Shakespeares Klassiker „Ein Sommernachtstraum“, eine Geschichte um Betrug, Liebe, Verwirrung und eine kleine Portion Zauber, im neuen Gewand.
In Diehls Version werden die Handwerker zur Mädchenclique, Theseus und Oberon sehen sich erschreckend ähnlich. Zwischen Elfen und Menschenwelt scheinen Oberon und Titania einen schlimmen Ehestreit zu haben, außerdem sind Lysander und Demetrius nun doch plötzlich in Helena verliebt. Die Figuren kämpfen sich durch eine wunderbar schräge Welt. Am Ende dieser modernen, fantasievollen Inszenierung fragt sich nicht nur der Zuschauer, ob das Ganze ein Traum gewesen ist.
Termine: Mittwoch, 21., bis Sonnabend, 24. Januar. Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Die Tickets kosten im Vorverkauf 15,55 Euro, ermäßigt 12,80 Euro. Restkarten gibt es an der Abendkasse für 16 Euro, ermäßigt 13,50 Euro.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.