Sie retten die Fische in der Elbe

Am Elbufer findet sich einiges an Plastikmüll. Jetzt werden Freiwillige gesucht, die sich ein Wochen-ende lang über die Vermüllung der Gewässer und Meere informieren und den Elbstrand bei Wittenbergen vom Müll befreien wollen. Foto: Julia Johansson

Coastal Cleaning Camp: Junge Freiwillige gesucht,
die gegen die Vermüllung des Wassers etwas tun wollen

Karin istel, Elbvororte
Auf der Elbe wird gesegelt, an ihrem Ufer nisten Vögel. Eigentlich ein Idyll, doch ein verschmutztes. Denn jährlich hinterlassen Besucher Plastikmüll und Dreck an den Ufern des Stroms, und im Wasser schwimmen Plastik und andere Kunststoffe. Von Freitag, 15., bis Sonntag, 17. September, veranstaltet die Naturschutzjugend (NAJU) ein Camp für Jugendliche in Wittenbergen, die Elbretter werden wollen.
Unmengen von Müll fallen hier am Strand an: Verpackungen, Coffee-to-go-Becher, Feuerzeuge, Styropor und Flaschen. Die Liste ließe sich schier endlos fortsetzen.
Nach den Aktionen kann man im Camp übernachtenDas alles transportiert die Elbe in die Nordsee – und trägt damit zur Vermüllung der Meere bei. In den Meeren schwimmen bereits große Teppiche von Plastikmüll. Plastik ist biologisch nicht abbaubar es zersetzt sich nur in immer kleinere Teile (Mikroplastik). Fische, Seevögel und Meeressäuger fressen Plastikteile. Die Tiere können daran sterben. Essen wir Menschen Fisch, können wir mit der Nahrung auch Mikroplastik aufnehmen. Um sich über die Müllproblematik in den Meeren und Gewässern zu informieren und am Elbufer tatkräftig etwas gegen die Vermüllung zu tun, sind Jugendliche im Alter zwischen 16 und 27 sowie Schulklassen und Gruppen zum Cooastal Clenup Camp, Falkensteiner Ufer 101, eingeladen. Die Teilnahme kostet 20 Euro pro Person, Mitglieder im NAJU zahlen zehn Euro. Im Preis sind Teilnahme, Verpflegung und Übernachtungsmöglichkeiten, sowie abendliches Lagerfeuer und Rahmenprogramm enthalten. Geflüchtete können kostenlos an dem Camp teilnehmen.
Anmeldungen werden bis Freitag, 8. September, unter
Tel. 69 70 89 20 angenommen.
❱❱ www.naju-hamburg.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.