Protest mit vollem Körpereinsatz

Voller Körpereinsatz! Lilly Dexne, Helen Suna Weitzel und Ella Marie Kratzer (v.l.) scheinen zu schreien, doch im Theaterstück wird nicht gesprochen. Alle Darsteller bleiben stumm. (Foto: pr)

Stadtteilschule Blankenese: Theaterstück gegen Diskriminierung von Frauen mit 22.800 Euro gefördert

Şahin/ Istel, BLANKENESE – Malala Youszafzai sagte in ihrer Dankesrede anlässlich der Verleihung des Friedensnobelpreises: „Ich erhebe meine Stimme nicht um zu schreien, sondern um für die zu sprechen, die keine Stimme haben.“ Davon ließen sich die Neuntklässler in der Stadtteilschule Blankenese inspirieren und konzipierten gemeinsam mit indischen Schülern ein stummes Theaterstück. Das Projekt wurde mit 22.800 Euro von der Robert-Bosch-Stiftung unterstützt.
„Mit unserem Stück wollen wir zeigen, dass Mädchen und Frauen auch ohne eine Stimme gegen das Unrecht der Benachteiligung aufbegehren können - nämlich mit ihren Körpern“, erklärt die 15-jährige Emily. Sie gehört dem Musikprofil des Jahrgangs 9 an.

Musiktheaterstück wird im September uraufgeführt


Das Musik-Theaterstück „I Raise Up My Body“ entstand in Zusammenarbeit mit der indischen ASN Secondary Senior School Neu-Delhi. Im nächsten Schuljahr wollen die Blankeneser ihre Partnerschule besuchen.
Keine Musik, kein Tanz, Schulverbot für die Mädchen in Indien – das war für die Neuntklässler unvorstellbar. Ausgehend von der schwierigen Rechtssituation für Frauen in Indien untersuchten die Schüler in Blankenese und Indien zehn Monate lang intensiv die Situation von Frauen und Mädchen – in Indien sowie in Europa.
Ihre Ergebnisse verarbeiteten die Neuntklässler im Theaterstück. „Wir wollen es vormachen und nur durch Körpersprache auf die Benachteiligung von Frauen und Mädchen aufmerksam machen. Wir hoffen, dass dadurch die Jungen lernen, das andere Geschlecht noch mehr zu respektieren“, sagt Emily.
Die deutsch-indische Zusammenarbeit wurde von der Robert-Bosch-Stiftung mit 22.800 Euro ausgezeichnet. Mit dem Geld wollen sich die Schüler in Indien und Blankenese dafür einsetzen, dass die Rechte von Mädchen und Frauen weltweit gestärkt werden.
Das Musiktheaterstück „I raise up my body“ soll im September 2016 in Blankenese uraufgeführt werden.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.