Neues Café im Dorf

Laden ein ins neue Dorfcafé: Claus W. Scheide, Erster Vorsitzender des Bürgervereins Rissen (l.), Organisatorin Marion Bouncken (2.v.r.), sowie Basel und Adris (vorn, v.l.), die in Sieversstücken leben. Foto: pr
RISSEN. Am Freitag, 30. Juni, wird es um 15 Uhr eröffnet: das Dorfcafé im Bürgerhaus. Unter dem Motto „Alle Welt im Dorfcafé Rissen“ treffen sich dann immer freitags von 15 bis 18 Uhr alteingesessene und neu zugezogene Rissener. Organisiert wird das Café von Marion Bouncken, natürlich ehrenamtlich.
„Ich freue mich darauf, dass es Begegnungen zwischen Menschen mit verschiedenen Geschichten, Biographien und Ansichten geben wird. Ich bin einfach gerne mit unter- schiedlichen Menschen zusammen und glaube, dass viele Rissener daran ebenfalls Spaß haben werden“, sagt Café-Organisatorin Marion Bouncken. Erfahrungen in der Flüchtlingsarbeit hat sie bereits: Sie engagiert sich seit mehreren Monaten im Bewohnertreff Sieversstücken.
Stadtteilmanager Ulli Engelbrecht, Zweiter Vorsitzender des Bürgervereins, ergänzt: „Es ist zudem eine schöne Möglichkeit für die Menschen, endlich einmal die Stadtteilgrenzen im Kopf zu überwinden und den zentralen Ort des Bürgerhauses als Ausgangspunkt für mehr nachbarschaftliches Miteinander zu nutzen.“
Für das Café werden noch Ehrenamtliche gesucht. „Ob zwei Stunden im Monat oder wöchentlich, jede Mitarbeit ist sehr willkommen“, so Bouncken.
Wer mitmachen möchte, erreicht die Organisatorin per E-Mail unter marionbouncken@ gmx.net KI
❱❱ Dorfcafé Rissen
Eröffnung: 
Freitag, 30. Juni, 15 Uhr
Bürgerhaus Rissen
Wedeler Landstraße 2
geöffnet: fr, 15 bis 18 Uhr
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.