Nanu? Da denkt schon wer an Weihnachten!

Vor dem nächsten Weihnachtsfest soll das Blankeneser Zentrum noch heller erstrahlen. (Foto: pr)

Die Blankenese Interessen-Gemeinschaft e.V. sucht Sponsoren für Erweiterung der Weihnachtsbeleuchtung

Langner/Istel, Blankenese – Bis Weihnachten dauert es zwar noch ein gutes halbes Jahr, aber die Blankenese Interessen-Gemeinschaft (BIG) plant schon jetzt die
Erweiterung der Weihnachtsbeleuchtung. Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr mit speziell auf Blankenese zugeschnittenen Motiven sollen nun in diesem Jahr noch mehr Orte festlich erleuchtet werden. Dafür werden jetzt Sponsoren gesucht.

„Neben einem neuen Eingangstor an der Elbchaussee und Lichterketten mit Pfahlewer-Motiv in den Bäumen hat die Blankenese Interessen-
Gemeinschaft ein Pfahlewer-Standmotiv für den Innenraum vorgestellt“, sagt sagt Nina Häder. Der kleine Pfahlewer ist in etwa 80 Zentimeter hoch und ideal, um im Schaufenster oder im heimischen Wohnzimmer zu leuchten. Mitglieder der BIG können das Schiffsmodell für die Weihnachtssaison für 180 Euro mieten. Wer kein Mitglied ist, kann den Pfahlewer natürlich ebenfalls mieten und zahlt dafür 300 Euro.


Die Beleuchtung wird 60.000 Euro kosten

Das Geld wird dringend für die erweiterte Weihnachtsbeleuchtung gebraucht. Die Wirtschaftsbehörde (BWVI) habe bereits Bereitschaft signalisiert, auch in diesem Jahr das Projekt finanziell zu fördern, berichtet Nina Häder von der Blankenese Interessen-Gemeinschaft. „Die Gesamtkosten für die Erweiterung der Weihnachtsbeleuchtung in diesem Jahr belaufen sich auf stattliche 60.000 Euro brutto. Um eine Förderung von der BWVI zu erhalten, müssen mehr als 30.000 Euro von Seiten des Vereins aufgebracht werden“, so Nina Häder weiter.
Jetzt hoffen die Initiatoren auf großzügige Förderer und Sponsoren. Ansprechpartner sind Nina Häder und Vivienne Kalka. Sie sind erreichbar unter
Tel. 33 37 74 05, S 0163 / 204 63 19 oder per Email unter
quartiersmanagement@blankenese-ig.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.